abf & B.I.G.: Messe-Duo findet 2021 nicht statt

Das beliebte Messe-Duo abf und B.I.G., ursprünglich geplant vom 10. bis 14. Februar 2021, muss pandemiebedingt abgesagt werden.

Das Messe-Duo abf und B.I.G. wurde für das Jahr 2021 pandemiebedingt abgesagt.

Anzeige

Der zur Deutschen Messe gehörenden Fachausstellungen Heckmann GmbH (FH) liegt als Veranstalter bisher keine Genehmigung der zuständigen Behörden für die Durchführung der Messen abf und B.I.G. vor, was sowohl die Planung, als auch die Vermietung so gut wie unmöglich mache, so FH-Geschäftsführerin Carola Schwennsen. Darüber hinaus bestehen große Unsicherheiten bezüglich eines auch im nächsten Jahr andauernden Teil-Lockdowns. Carola Schwennsen: „Je länger wir mit einer Absage einer so großen Messe warten, desto teurer wird es am Ende für alle Beteiligten. Das möchten wir weder uns, und erst recht nicht unseren Ausstellern zumuten. Wir können unserer Verantwortung gegenüber unseren Geschäftspartnern in 2021 schlicht nicht nachkommen.“

Ein weiterer Grund: Ähnlich wie bereits zur abgesagten Messe Pferd & Jagd haben auch bei der abf und B.I.G. bereits wichtige Aussteller und Partner ihre Teilnahme wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Dadurch hätten die Messen einen Qualitätsverlust hinnehmen müssen, der langfristig einen größeren Schaden angerichtet hätte. Schwennsen: „Auch wenn uns als Messemacher bei einer solchen Absage das Herz blutet: Es ist weitaus sinnvoller, ein Jahr auszusetzen, als die Besucher und Aussteller zu enttäuschen.“

Das Messe-Duo abf und B.I.G. ist jetzt für den Zeitraum 2. bis 6. Februar 2022 geplant.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.