1000 gute Gründe: Jede Pflanze zählt

Auch Wochen nach der Flutkatastrophe sind tausende Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter auf tatkräftige Unterstützung angewiesen.

Seit Freitag, 10. September 2021, gehen 100% der Erlöse aus dem Verkauf aus der Kategorie „Zimmerpflanzen“ im Pötschke-Onlineshop an den Malteser Hilfsdienst e.V.. Bild: 1000 gute Gründe.

Anzeige

Für 1000 gute Gründe ist darum klar: "Wir wollen helfen!" Und weil man zusammen mehr erreicht als allein, wurde namhafte Unterstützung aus der Grünen Branche mit ins Boot geholt. Gemeinsam mit der Erzeugergenossenschaft Landgard und ihren Mitgliedern sowie dem Versand- und E-Commerce-Spezialisten Gärtner Pötschke startet 1000 gute Gründe im September eine besondere Spendenaktion für die Opfer der Flutkatastrophe: Unter www.poetschke.de/wirhelfen werden seit Freitag, 10. September 2021, 100% der Erlöse aus dem Verkauf aus der Kategorie „Zimmerpflanzen“ im Pötschke-Onlineshop an den Malteser Hilfsdienst e.V. gespendet.

„Alle Projektpartner arbeiten kostenlos“, betonen Michael Hermes, Bereichsleiter Marketing bei Landgard, und die Geschäftsführung bei Gärtner Pötschke, „und wir haben für diese Spendenaktion im September ein breites Sortiment an Pflanzen zur Verfügung gestellt. So können wir den Zusammenhalt innerhalb der Genossenschaft nutzen, um gemeinsam einen möglichst großen Beitrag für den guten Zweck zu leisten.“ Ein Stecker an den Pflanzen informiert die Käufer*innen noch einmal über den Einsatz der Gelder zur Unterstützung der Flutopfer. Um viele Verbraucher*innen zu erreichen, weisen außerdem nicht nur die Projektpartner sondern auch reichweitenstarke Content Creator aus der Blumen- und Pflanzenwelt auf ihren Blogs oder Social Media-Kanälen auf die Spendenaktion hin. Denn ob Blüh-, Grün- oder Solitärpflanze, Orchidee, Sukkulente oder Kaktus, egal ob für zwei oder 90 Euro – jede Pflanze zählt!

„Die Bilder der Zerstörung, die uns aus den von der Flut betroffenen Gebieten erreicht haben, sind auch heute für die meisten von uns nur schwer zu begreifen. Umso wichtiger ist es uns als Traditionsunternehmen, den Menschen, die dort leben und alles verloren haben, zu helfen. Darum freuen wir uns sehr, die Spenden-Aktion mit 1000 gute Gründe in dieser Tragweite umsetzen zu können“, erklärt André Henseler, Geschäftsführer bei Gärtner Pötschke.

Der Erlös der Spendenaktion unterstützt den Malteser Hilfsdienst e.V. bei seiner Arbeit. Auch auf den Social Media-Kanälen der Hilfsorganisation wird die Aktion entsprechend begleitet. So kommt die Spendensumme direkt dort an, wo sie benötigt wird. Douglas Graf Saurma aus dem Vorstand der Malteser sagt: „Wir freuen uns sehr über die große Unterstützung, die wir direkt nach der Katastrophe, aber auch jetzt noch bekommen. Jeder Euro hilft den Menschen in den betroffenen Gebieten weiter. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Schön, dass der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft nicht abreißen.“

Seit der Flutkatastrophe bieten die Malteser*innen in den betroffenen Gebieten psychosoziale Unterstützung für Einsatzkräfte und Betroffene sowie finanzielle Soforthilfen für Menschen, die es besonders stark getroffen hat, an. Außerdem decken sie vor Ort akute Bedarfe, z.B. durch die Bereitstellung von Stromaggregaten, Bautrocknern und Hochdruckreinigern und sorgen für die Verpflegung und Bereitstellung von Ruheplätzen für Einsatzkräfte, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk. Mehr über die Arbeit des Malteser Hilfsdienst e.V. in den Flutgebieten gibt es auch online unter www.malteser.de/spenden-helfen/unsere-hilfsprojekte/deutschland/hochwasserhilfe.html. (1000 gute Gründe)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.