Weihenstephan: 1.720 Studenten beginnen Studium

1.720 junge Menschen haben ein Studium an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf begonnen, davon 1.120 in Weihenstephan und 600 in Triesdorf.

Studienbeginn an der HSWT: in Weihenstephan lernen die Studienanfängerinnen und -anfänger beim Campusrundgang die Hochschule kennen.

Anzeige

Mehr als 5.500 Bewerbungen sind für die 19 Bachelorstudiengänge und 13 Masterstudiengänge in den vergangenen Monaten eingegangen. Stark nachgefragt wurden in diesem Jahr erneut alle Studiengänge rund um Ernährung und Lebensmittel, aber auch nach wie vor "Forstingenieurwesen". Damit erreicht die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ein etwa gleichbleibend hohes Niveau, das auch in den kommenden Jahren gehalten werden soll - entsprechend der Prognose der Kultusministerkonferenz, die "... vornehmlich demografisch bedingt [...] von allmählich abnehmenden Entwicklungen ..." ausgeht.

Einen entsprechenden Beitrag dazu leistet das Studienangebot, das sowohl der Nachfrage der Studierenden als auch dem Bedarf aus Industrie und Wirtschaft gerecht wird. So wurde zum Sommersemester 2017 der neue Masterstudiengang "Umweltingenieurwesen" erstmals angeboten, als weiterführendes Angebot für die Absolventinnen und Absolventen der drei Bachelorstudiengänge "Umweltsicherung", "Technologie Erneuerbarer Energien" und "Wassertechnologie" sowie verwandter Studiengänge. Zudem wird der Studiengang "Umweltsicherung" nun auch dual, als Studium mit vertiefter Praxis, angeboten. Insgesamt 13 Studiengänge werden an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf inzwischen dual angeboten, weitere geeignete Studiengänge sollen folgen. (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.