spoga+gafa: Die ganze Welt des Gartens

Auf rund 230.000 Quadratmetern werden die wichtigsten Anbieter der Grünen Branche auf der spoga+gafa die ganze Welt des Gartens präsentieren.

Eine der POS Green Solution Islands aus dem Jahr 2017. Bild: GABOT.

Anzeige

Auf insgesamt rund 230.000 Quadratmetern und somit 5.000 Quadratmetern mehr als im letzten Jahr, werden die wichtigsten Anbieter der Grünen Branche auf der spoga+gafa die ganze Welt des Gartens präsentieren.

Mehr als 2.100 Ausstellern aus über 60 Ländern erwarten die internationalen Fachbesucher auf der weltweit größten Gartenfachmesse spoga+gafa vom 2. bis 4. September 2018 in Köln. Die Messeveranstalter gehen im Vorfeld davon aus, dass man den Auslandsanteil von 84% aus dem Jahr 2017 abermals erreichen wird. Die spoga+gafa ist im internationalen Messekalender gesetzt und zieht Fachbesucher, den nationalen und internationalen Handel, Einkäufer, Entscheider, Verkaufsberater und Flächenverantwortliche aus aller Welt an.

Die spoga+gafa hält auch 2018 an der etablierten Aufteilung in die vier Segmente garden unique, garden living, garden creation & care und garden bbq fest, will sich aber in jedem einzelnen der Bereiche weiter entwickeln.

Fest gesetzt sind die Trendinseln. „Die spoga+gafa zeigt seit jeher Trends. Von nirgendwo fanden mehr Gartenmöbel ihren Weg in die Herzen der Gartenbesitzer. Sie wurden damit weltweit zu Ikonen der Branche. Diesen Ikonen widmet die spoga+gafa eine jährliche Sonderschau, die „Icons of Outdoor Furniture Design“. Eine emotionale Zeitreise durch die meistverkauften und stilprägendsten Gartenmöbel unser aktuellen und auch ehemaligen Aussteller. Sie umrahmen die neuen Trendinseln und setzen sie in einen zeitlichen Kontext“, sagt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH.

Wer das „Lebende Grün“ sucht, wird auf der spoga+gafa in den Segment garden creation & care in der Passage 4/5, der sogenannten Allee der Pflanzen, und den Hallen 5.1 und 6 fündig. Neben den Maschinen, Werkzeugen, Gartenausstattung und dem nötigen Zubehör für die Anlage und Pflege von Garten und Terrasse, findet sich hier auch alles andere zum Thema „Lebendes Grün“ und dessen An- und Aufzucht.

Die Themeninseln IVG Power Place Akku und die Smart Gardening Welt waren im Jahr 2017 ein voller Erfolg. Diese Smart- und Akkufläche wird im Vergleich zum letzten Jahr, um weitere 50% in der Fläche wachsen.

Besonderer Hingucker werden auch in diesem Jahr die Mehrwertinseln - POS Green Solution Islands. Sie stellen, wie 2017, die Pflanzen-Trendthemen am Point of Sale in den Mittelpunkt. Ihr Prinzip: informieren, inspirieren und integrieren. „Sie dienen als Inspirationsquelle und - besser noch - als klare Umsetzungsbeispiele: Die Flächen sind so angelegt, dass sie perfekt in die Aktionsflächen der Gartencenter und Baumärkte integriert werden können. Auf den Sonderflächen treffen Cross Selling und Curated Shopping zusammen: Verschiedenste Produkte aus unterschiedlichen Segmenten werden hier zu einem stimmigen Gesamtbild kombiniert. So erlebt der Endkunde die Highlights aus allen Bereichen des Handels auf einen Blick - und sieht direkt, wie er diese zu Hause perfekt kombinieren kann“, sagt Hamma. „Die POS Green Solution Islands liefern einen direkten Kaufimpuls für den Kunden und vor allem einen echten Mehrwert für den Fachbesucher der spoga+gafa.“

Die spoga+gafa 2018 ist für Fachbesucher am 2. und 3. September von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am 4. September von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. (Quelle: spoga+gafa)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.