Smile Invest: Erwirbt Minderheitsbeteiligung an Microflor

Smile Invest, eine europäische Investmentgesellschaft, hat eine bedeutende Minderheitsbeteiligung an Microflor erworben.

Febe Floré, CEO von Microflor. Bild: Microflor.

Anzeige

Smile Invest hat kürzlich neben der Familie Floré, die weiterhin als Mehrheitsaktionär an Bord ist, eine bedeutende Minderheitsbeteiligung an Microflor erworben. Dies ist die vierte Investition von Smile Invest in den letzten zwölf Monaten nach früheren Investitionen in SmartSD, Rovers Medical Devices und Oldelft Ultrasound. Das Portfolio von Smile Invest besteht nun aus vier innovativen Wachstumsunternehmen mit Sitz in den Benelux-Ländern, die in ihren jeweiligen Märkten führend sind.

Microflor ist in der Züchtung und Vermehrung tropischer Pflanzen mit Schwerpunkt auf Phalaenopsis-Orchideen tätig. In den letzten 30 Jahren hat sich Microflor zu einem der weltweit führenden Unternehmen in der Züchtung, Vermehrung und Akklimatisierung von Orchideen entwickelt, der größten Zierpflanzenart der Welt. Das Unternehmen verfügt über eine einzigartige Expertise in der In-vitro-Vermehrung und Züchtungstechnologie, die zu einem umfangreichen, firmeneigenen pflanzengenetischen Portfolio von über 160 kommerziell erhältlichen Sorten und über 1.000 Sorten in der Entwicklung führte. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lochristi, Belgien, verfügt über modernste Labore und Produktionsstätten in Belgien und der Slowakei, von wo aus es junge Pflanzen in ganz Europa und Amerika beliefert.

Der Gartenbaumarkt verändert sich erheblich durch Trends wie höhere Technologiestandards, Größenvorteile, die eine Konsolidierung auslösen, die Verlagerung auf Vertriebskanäle des Masseneinzelhandels und die steigende Nachfrage aus Wachstumsmärkten. Microflor hat eine ehrgeizige Wachstumsstrategie entwickelt, um von dem sich ändernden Marktumfeld zu profitieren, und hat sich daher entschieden, einen erfahrenen Partner zu gewinnen, mit dem diese Ambition umgesetzt werden kann.

Febe Floré, CEO von Microflor, ist begeistert von der Partnerschaft mit Smile Invest und der Zukunft des Unternehmens: "Nachdem wir mit unserem Berater Oaklins verschiedene Szenarien ausgelotet haben, freuen wir uns, Smile Invest als unseren neuen Partner bei Microflor begrüßen zu dürfen und sind gespannt auf die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens. Wir haben einen Partner mit Unternehmergeist, Fokus auf langfristige Wertschöpfung, ein erfahrenes Team und eine gute Übereinstimmung mit unseren Familienwerten gefunden. Mit Smile Invest haben wir nun auch die Erfahrung an Bord, um Akquisitionsmöglichkeiten aktiv zu verfolgen und unsere Expertise in der In-vitro-Vermehrung und Züchtungstechnologie zu nutzen."

Thomas Dewever, Managing Partner bei Smile Invest, ergänzt: "Wir sind begeistert von den Wachstumschancen von Microflor in einem sich konsolidierenden Markt und sind besonders beeindruckt von der Erfolgsbilanz des Managementteams. Im Laufe der Jahre hat Microflor ein einzigartiges und breites Portfolio an Orchideensorten entwickelt, um seine Kunden in Europa und Amerika zu bedienen. Das Unternehmen ist ein echter Innovator in der In-vitro-Vermehrungs- und Zuchttechnologie. Das spezielle Know-how und die Expertise in diesem Familienunternehmen sind einzigartig und bilden eine starke Grundlage für das weitere Wachstum des Unternehmens weltweit. Diese Investition passt perfekt zu Smile Invest, da wir uns auf innovative, ambitionierte Marktführer mit starken technischen Fähigkeiten konzentrieren." (Smile Invest)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.