Selecta one: Einladung zum Sternenzauber

Passend zur Hauptabsatzzeit für Poinsettien veranstaltet Selecta one am 12. November 2019 sein Sternenzauber-Event. Poinsettien-Produzenten und Interessenten wird ein informatives Tagesprogramm angeboten.

Passend zur Hauptabsatzzeit für Poinsettien veranstaltet Selecta one am 12. November 2019 sein Sternenzauber-Event. Bild: Selecta one.

Anzeige

Passend zur Hauptabsatzzeit für Poinsettien veranstaltet Selecta one am 12. November 2019 sein Sternenzauber-Event. Dieses Jahr begrüßt das Jungpflanzenunternehmen Poinsettien-Produzenten und Interessenten beim Betrieb Emsflower in Niedersachsen und bietet dort ein informatives Tagesprogramm an.

Die Teilnehmer erwartet eine Vorstellung und beeindruckende Einblicke in den Großbetrieb mit insgesamt 870.000 m² Gewächshausfläche und Informationen über die automatisierten Vorgänge bei Emsflower. Vor Ort werden die dort produzierten Sorten von Selecta one präsentiert. Neben der Vorstellung des Sortiments und der Neuheiten werden den Besuchern hilfreiche technische Informationen mitgegeben und alle Fragen beantwortet. Das Team von Selecta one wird mit vor Ort sein und für Beratung und Austausch zur Seite stehen. Die Besichtigung des hauseigenen Gartencenters der Firma Emsflower und ein Vortrag zum Thema „Absatzwege im Gartenbau und deren Veränderungen“ runden die Veranstaltung ab.

Bei Interesse an der Teilnahme bittet Selecta one um Anmeldung mit Angabe der Teilnehmerzahl per E-Mail an h.oeste@selecta-one.com oder Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Außendienstmitarbeiter. (Selecta one)

Programmüberblick:

8.30–9.00 Uhr: Empfang mit Kaffee

9.00–10.00 Uhr: Informationen über Fa. Emsflower

10.00–10.45 Uhr: Führung durch das Gewächshaus

10.45–11.45 Uhr: Führung und Informationen über die Automatisierung

11.15–12.00 Uhr: Präsentation der Magic Stars – das Selecta one Poinsettien Sortiment

12.00–13.00 Uhr: Mittagessen bei Fa. Emsflower

13.00-14.00 Uhr: Besichtigung Gartencenter Fa. Emsflower

14.00–15.00 Uhr: Vortrag „Absatzwege im Gartenbau und deren Veränderungen“

15.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.