Schweiz: Neue Kampagne für die Landwirtschaft

"Schweizer Bauern - Von hier, von Herzen". Der Schweizer Bauernverband richtet seine Kampagne neu aus und verabschiedet nach 20 Jahren den Claim "Gut, gibt's die Schweizer Bauern".

Das Foto-Shooting mit Christian Beglinger. Bild: mr

Anzeige

Neben dem Slogan erhält die Schweizer Landwirtschaft eine neue Werbelinie. Anstelle von prominenten Persönlichkeiten wie von 2006 bis 2010 oder von Bauernhof-Tieren wie 2015 bis 2017 treten Bäuerinnen und Bauern. Diese erklären, welche Leistungen sie erbringen.

Laut dem Schweizer Bauernverband (SBV) wurden Bäuerinnen und Bauern für die Kampagne gewählt, weil sie die authentischsten Botschafter seien, wenn es um die Anliegen der Schweizer Landwirtschaft gehe.

Der Claim "Gut, gibt's die Schweizer Bauern" war seit 1998 zusammen mit dem "Landwirtschaftskreuz" im Einsatz. 2006 kam der Edelweiß-Stoff hinzu.

Der neue Schriftzug "Schweizer Bauern" greife das Landschaftsbild auf, dass von Bäuerinnen und Bauern massgeblich mitgeprägt werde, sagt Mirjam Hofstetter, Co-Leiterin Kommunikation des SBV. Der Slogan "Von hier, von Herzen" beschreibe mehrere Kernelemente der Schweizer Landwirtschaft.

Er umfasse neben der Regionalität und dem Bezug zu den Produkten auch die wichtige emotionale Komponente: Die Leidenschaft der Bäuerinnen und Bauern, mit der sie tagtäglich ihre vielfältigen Leistungen erbringen würden.

Auf den neuen Plakaten treten die Bauern in ihrer Arbeitskleidung auf, nicht im Edelweißhemd. Das Edelweißmuster hingegen bleibt im Rahmen der Kampagne im Einsatz.

Ab dem 23. Juli startet die Plakat-Kampagne mit den ersten 12 Plakaten. Diese werden in den Städten und Agglomerationen ausgehängt. (LID)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.