Schwarz-Gruppe: Legt beim Umsatz weiter zu

Die Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) hat ihre Spitzenposition im Handel weiter ausgebaut. Der Umsatz legte im vergangenen Geschäftsjahr um 10% auf 74 Mrd. Euro zu, wie das Unternehmen im baden-württembergischen Neckarsulm mitteilte.

Anzeige

Die Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) hat ihre Spitzenposition im Handel weiter ausgebaut. Der Umsatz legte im vergangenen Geschäftsjahr um 10% auf 74 Mrd. Euro zu, wie das Unternehmen im baden-württembergischen Neckarsulm mitteilte.

Das berichtet das „Handelsblatt“. Danach habe eine Sprecherin als Grund unter anderem den Umbau bestehender Filialen genannt. Hinzu kämen gestiegene Einnahmen bei Lidl aus dem Verkauf frischer Backwaren. Die Schwarz-Gruppe hatte dem bericht zufolge zuletzt die Metro-Gruppe, zu der neben Großmärkten auch die Elektronikketten Media Markt und Saturn, die Warenhauskette Kaufhof und die Real-Supermärkte gehören, bei den Erlösen überholt. 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.