SAGAFLOR: Spende für ehemalige Mitarbeiterin

Die SAGAFLOR AG spendet für eine ehemalige Mitarbeiterin 1.500 Euro für einen orthopädischen Maßschuh.

Astrid Völker. SAGAFLOR AG spendet für einen orthopädischen Maßschuh. Bild: SAGAFLOR AG.

Anzeige

Die SAGAFLOR AG spendet für eine ehemalige Mitarbeiterin 1.500 Euro für einen orthopädischen Maßschuh. Über einen Bericht in der regionalen Zeitung sind die MitarbeiterInnen der SAGAFLOR AG auf das Schicksal ihrer ehemaligen Kollegin aufmerksam geworden. Einige der langjährigen Mitarbeiterinnen erinnern sich noch gut, wie Astrid Völker 2005 aufgrund ihrer MS-Erkrankung ihren Beruf aufgeben musste.

Wie die Hessische Niedersächsische Allgemeine (HNA) am 2.12.2017 berichtete, lehnte die Krankenkasse die Kostenübernahme für eine Spezialanfertigung eines orthopädischen Schuhs ab. Nach einem schweren Schub im vergangenen Jahr ist die Tierliebhaberin jedoch linksseitig stark eingeschränkt und auf einen solchen Schuh angewiesen.

Jedes Jahr werden unter den Mitarbeiterinnen der SAGAFLOR Spenden gesammelt. Mit dem Geld wurden in den vergangenen Jahren schon zahlreiche Projekte unterstützt wie die Diakoniestation in Kassel, die ZDF-Spenden-Gala oder auch der Verein für krebskranke Kinder. In diesem Jahr erhält Astrid Völker mit der Spende endlich den so notwendigen Maßschuh. Im neuen Jahr wird sie ihre früheren KollegInnen in der SAGAFLOR Zentrale besuchen und die Spende persönlich übernehmen. (Quelle: SAGAFLOR)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.