Royal FloraHolland: Hoher logistischer Druck

Viele Unternehmen und Sektoren, darunter auch Royal FloraHolland, haben mit Personalmangel zu kämpfen. Neben der Einstellung neuer Mitarbeiter helfen die Büroangestellten in diesem Sommer in der Logistik mit, um gute Ergebnisse und akzeptable Endzeiten zu gewährleisten.

Logistische Betriebsamkeit bei Royal FloraHolland. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

In den vergangenen Wochen haben mehr als 450 Büroangestellte an allen Standorten (etwa 140 Spitzenschichten pro Woche) die Ärmel in der Logistik hochgekrempelt. Zweimal im Jahr arbeiten alle Büroangestellten in der Logistikabteilung zusammen, um die gegenseitige Bindung und Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen zu fördern. Aufgrund des Personalmangels und des höheren Zeitaufkommens wurde in diesem Sommer  zusätzliche Hilfen angefordert. Viele Mitarbeiter von Royal FloraHolland stellen dafür gerne ihren Wecker ein wenig früher.

Wendy Chavez Morales, Managerin für Marketingkommunikation, arbeitet noch nicht sehr lange bei Royal FloraHolland. "Es ist nicht nur schön, seinen Beitrag zu leisten, sondern auch sehr gesellig. Man erledigt die Arbeit zu zweit, und trotz der Tatsache, dass es sich um eine körperliche Aufgabe handelt, kann man auch ein nettes Gespräch mit einem Kollegen führen. Vor allem, wenn es sich um einen Kollegen aus einer anderen Abteilung handelt, erfährt man zusätzliche Dinge über das Unternehmen."

Erik Boland steigt nach seiner Arbeit als Auktionator in Aalsmeer regelmäßig auf einen Elektrotraktor. "Ich habe seit Jahren einen Traktorführerschein, kenne mich aus und komme überall hin. Die Käufer schauen manchmal überrascht, wenn der Auktionator selbst die Blumen und Pflanzen liefert".

Die Personalberaterin Myrthe Prangel half in Rijnsburg aus. "Nachdem ich zuvor als Spitzenassistentin in der Distribution gearbeitet habe, wurde ich vor kurzem zum ersten Mal als Kommissioniererin eingesetzt. Zum Glück bekommt man zuerst eine Traktoreinweisung. Denn bevor man durch die Kühlhäuser fährt, muss man wissen, wie man das sicher macht. Es war sehr schön, dass ich danach selbständig Aufträge kommissionieren konnte. Auf diese Weise konnte ich schon an meinem ersten Tag dazu beitragen, die Endzeit zu verkürzen.

Die Kollegen der Royal FloraHolland helfen auch bei der Veiling Rhein-Maas in Herongen, Deutschland. Business Development Manager Henk Weijs: "Genau wie an unseren Standorten in Aalsmeer, Naaldwijk und Rijnsburg sind die logistischen Herausforderungen dort erheblich. Aufgrund von Krankheit oder Urlaub von Festangestellten und Aushilfskräften können sie unsere Hilfe gut gebrauchen, um die Blumen und Pflanzen der Hunderte von Mitgliedern, die dort täglich versteigern, pünktlich an ihre Kunden zu liefern. Heute Morgen waren wir zu viert da, um die Logistik-Kollegen der  Veiling Rhein-Maas zu unterstützen."

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.