Royal Flora Holland: Unabhängige Untersuchung zur Umweltfreundlichkeit von Pflanzentrays

Im Zierpflanzensektor werden für den Transport von Pflanzen verschiedene Verpackungen verwendet. Es gibt Trays, die mehrfach verwendet werden und Trays zum einmaligen Gebrauch. Royal FloraHolland bietet beide Arten von Trays an.

Anzeige

Im Zierpflanzensektor werden für den Transport von Pflanzen verschiedene Verpackungen verwendet. Es gibt Trays, die mehrfach verwendet werden und Trays zum einmaligen Gebrauch. Die Royal FloraHolland bietet beide Arten von Trays an. Die Produzenten und Händler entscheiden, welche Art von Trays sie verwenden.

Einweg-Trays beliebt
Einweg-Trays sind in der Praxis am beliebtesten. Sie werden größtenteils beispielsweise aus entsorgten Kaffeebechern oder bereits benutzten Pflanzentrays hergestellt und können erneut recycelt werden. Royal FloraHolland sammelt diese Trays aus diesem Grund nach dem Gebrauch wieder ein. Ein großer Teil der Einweg-Trays geht außerdem ins Ausland, denn die meisten Pflanzen aus den Niederlanden werden exportiert.

Royal FloraHolland misst der Umweltfreundlichkeit in der Zierpflanzenanbaukette große Bedeutung zu. Transportmaterial kann in dieser Beziehung große Unterschiede bewirken. So verwendet man für den Transport von Blumen seit Jahren Eimer (Behälter) mit Pfandgeld. Im Hinblick auf eine weitere Verbesserung der Umweltfreundlichkeit in der Kette ist es von Bedeutung, zu inventarisieren, wo sich diesbezüglich noch etwas erreichen lässt. FloraHolland ist daher auf die Ergebnisse der Untersuchung über Pflanzentrays gespannt. Die Ergebnisse werden in einigen Wochen veröffentlicht.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.