"Regionale 2016": GaLaBau-Fachtagung wird ins offizielle Veranstaltungsprogramm aufgenommen

Die "Regionale 2016" findet schwerpunktmäßig im westlichen Münsterland statt. Noch vor Jahresschluss haben die zwölf beteiligten Städte und Gemeinden vom Land NRW die Föderungszusagen für ihre Projekte erhalten.

Anzeige

Die „Regionale 2016“ findet schwerpunktmäßig im westlichen Münsterland statt. Noch vor Jahresschluss haben die zwölf beteiligten Städte und Gemeinden vom Land NRW die Föderungszusagen für ihre Projekte erhalten.

Im Rahmen eines Informationsgespräches über die Regionale 2016 im Münsterland haben von Seiten des VGL NRW Vizepräsident Josef Mennigmann und der Vorsitzende des Bezirksverbandes Westfalen-West, Udo Welling, die Gelegenheit wahrgenommen, die „Charta Zukunft Stadt und Grün“ an Uta Schneider von der Geschäftsführung der Regionale 2016 Agentur GmbH zu übergeben.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs auf Schloss Velen wurden verschiedene landschaftsgärtnerische Projekte diskutiert. Als gemeinsames Ergebnis daraus ist nunmehr eine Fachtagung unter dem Titel „ZukunftsLAND Regionale 2016 – Chancen für ein grünes Dorf“ angedacht, die vom VGL NRW durchgeführt werden soll. Dabei wurde vereinbart, dass der Garten- und Landschaftsbau mit seiner Veranstaltung in das offizielle Programm der Regionale 2016 aufgenommen wird. (pcw) 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.