PowerShare: Ein Akku - 1000 Möglichkeiten

PowerShare ist so vielseitig wie die zu erledigenden Aufgaben und bietet die richtige Plattform für leichte und schwere Jobs. Denn der Akku passt zu allen Geräten und so können mit demselben Akku sowohl Elektrowerkzeuge, Gartengeräte und sogar der Landroid Mähroboter angetrieben werden.

PowerShare: Einer für alle -alle mit einem. Bild: Positec.

Anzeige

"Unser Konzept bei PowerShare ist es, nicht nur eine Batterie für alle unsere Geräte zu haben um dem Konsumenten größtmögliche Einfachheit zu gewährleisten. Für uns ist auch entscheidend was drin ist" sagt Torsten Bollweg, CEO der europäischen Organisation der Positec Group. "Batterie ist nicht gleich Batterie, selbst wenn dort die gleiche Amperestunde, also die Leistungsfähigkeit der Batterie, draufsteht. Wir glauben, dass es ganz maßgeblich das Zusammenspiel zwischen der Zelle, der Batteriesteuerung und dem Motor ist. Diese drei Komponenten zusammen machen die Leistungsfähigkeit einer Batterie aus".

Das große Problem sei immer die Wärmeausdehnung, also die Wärmeentwicklung bei Beladung der Zelle und die Ausdehnung der Zelle, so Bollweg weiter. Wenn dies zu häufig geschehe und zu extreme Formen annehme, verliere die Batterie an Leistungsfähigkeit und an Lebensdauer.

"Tatsächlich versuchen wir in wirklich dezidierter Forschung um die Batteriezelle und um das ganze Batteriesystem herum die Leistungsfähigkeit unserer Zellen zu erhöhen. Für uns ist entscheidend, dass wir versuchen, die Wärmeentwicklung bei der Beladung und Entladung des Gerätes möglichst zu reduzieren. Und somit den Wear-Out-Effekt der Batteriezellen zu reduzieren und darüber hinaus einen genauen Abruf der Leistung der Batterie über das Batterie-Managementsystem sicherzustellen" erklärt Bollweg.

Anwendungen und Energiebedarf sind sehr unterschiedlich. Das heißt, man hat Geräte, bei denen man kontinuierlich einen relativ gleichen Energiebedarf hat und man hat Geräte, wie Kettensägen oder auch Hammerdrills, mit denen man auf die Sekunde den Peak der Leistung braucht und danach von dem Gerät zunehmend weniger Leistung abfordern, was sehr geschickt vom Batterie-Managementsystem gesteuert werden muss.

"Sie haben genau das gleiche auch bei normalen Ladezyklen", führt Bollweg weiter aus, "manche Produkte müssen Sie permanent laden, wie zum Beispiel Staubsauger, die durchgehend an der Steckdose hängen. Der dabei früher übliche negative Memoryeffekt wird heute über das Batterie-Managementsystem verhindert. Insgesamt glauben wir, dass es für uns entscheidend ist, in dieser Technologie tatsächlich Innovationsleader zu sein und ganz maßgeblich das Konzept unseres PowerShare-Systems weiter zu entwickeln, weil es das Rückgrat des gesamten Unternehmens ist".

PowerShare ist so vielseitig wie die zu erledigenden Aufgaben und bietet die richtige Plattform für leichte und schwere Jobs. Der Akku passt zu allen Geräten und so können mit demselben Akku sowohl Elektrowerkzeuge, Gartengeräte und sogar der Landroid Mähroboter angetrieben werden. Und wenn einmal mehr Leistung benötigt wird, benutzt man z.B. einfach zwei 20V Akkus für die 40V Produkte. Durch ein optimiertes Gewicht sind die Akkus leicht, handlich und kompakt. Die geringe Abnutzung macht sie haltbar und zuverlässig bei dauerhafter Leistung. So sind sie stark, wie ein Benziner und bei maximaler Power ebenso für lange Einsatzzwecke, als auch ideal für Rasenmäher geeignet.

Die neue BMS-Technologie verhindert eine tiefe Entladung und Überladung des Akkus sowie die Überhitzung. Gleichzeitig sorgt sie dafür, dass das gerade benutzte Werkzeug bei optimaler Leistung arbeitet. In der Entwicklung befindet sich derzeitig das neueste intelligente Ladegerät, das die Art und das Volumen des Akkus erkennen und somit intelligent aufladen kann.

Neu ist der sogenannte CELL GUARD. Diese Halterung deckt die Zelle vollständig ab, um die Wärme besser aufzunehmen und speichern zu können. Beim HEAT SHIELD handelt es sich um eine spezielle Wärmespeicherung, durch die der Kunststoff als TES-Material eingesetzt wird, das sich gut zur Wärmeableitung eignet, um so die Batterielebensdauer zu verlängern.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.