Oltmanns: Präsentiert Vollsortiment zur Oldenburger Vielfalt

Auf 18 ha produziert die Baumschule Oltmanns aus Godensholt ein Vollsortiment auf Container- und Freilandflächen.

Durch den kompakt-rundlichen Wuchs ist der robuste Ilex vielseitig einsetzbar. Bild: Baumschule Oltmanns.

Anzeige

Auf 18 ha produziert die Baumschule Oltmanns aus Godensholt ein Vollsortiment auf Container- und Freilandflächen. Vom Bodendecker in kleiner Tb-Ware bis zum großen Solitär aus dem Freiland bietet der Inhaber Cord Oltmanns ein sehr umfangreiches Programm. Im Sortiment zählen viele Arten Laubgehölze wie z.B. Prunus, Ilex, Pieris und Magnolien, Koniferen wie Taxus, Thuja und Chamacyparis, Heckenpflanzen usw. Auch Stämme, Rhododendren, Bodendecker, Fargesia, und Gräser zählen zum Kultivar. Gaultheria, Calluna Beauty Sisters und Beauty Ladies in allen Farben stellen das Herbstprogramm.

Ein großer Teil der Kulturen stammt bei der Baumschule Oltmanns aus eigener Vermehrung. So kann eine gleichbleibende Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleistet werden. Die Containerproduktion erfolgt größtenteils ab Tb-Ware bis 20 Liter-Container. Einige Freilandelemente wie Chamaecyparis, Thuja oder Taxus weisen eine imposante Größe von bis zu 5 Meter auf.

Unter einer Vielfalt an Ilex Sorten befindet sich der Ilex meserveae "Little Rascal". Durch den kompakt-rundlichen Wuchs ist der robuste Ilex vielseitig einsetzbar. Er ist männlich, trägt keine Beeren, aber ein idealer Pollenspender für weibliche Ilex-Sorten. Die Blattfarbe ist im Austrieb frischgrün und färbt sich mit der Zeit dunkelgrün. Im Winter reicht die Laubfärbung bis dunkelviolett. Er hat keine besonderen Bodenansprüche und ist sehr gut winterhart. Für den Ilex gibt es universelle Pflanzmöglichkeiten. Ob als immergrüne Kugel im Kübel auf Terrasse oder Balkon, für formale Gärten, oder als Beeteinfassung. Bei der Baumschule Oltmanns wird der Ilex meserveae "Little Rascal" im 2-Liter Container angeboten.

Ökologische Aspekte sind für Cord Oltmanns keine Lippenbekenntnisse. So sind seit über 15 Jahren die Betriebsflächen in einem geschlossenen Wasserkreislauf integriert. Das Beregnungswasser und der Niederschlag werden über die Flächen dem Bewässerungsteich für den nächsten Gießvorgang zurückgeführt.

Während der Oldenburger Vielfalt vom 17. bis zum 21. August 2020 steht die Baumschule Oltmanns in Godensholt für Sie offen. Jeder Interessierte kann sich während der Zeit von der Pflanzen-Vielfalt überzeugen. (Baumschule Oltmanns)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.