Miscanthus als Energiealternative?

34 Lehrfahrtteilnehmer aus Hessen und den umliegenden Bundesländern nahmen die Gelegenheit wahr, sich auf Praxisbetrieben über den Miscanthusanbau und die thermische Verwertung in modernen Biomasseheizungen zu informieren.

Anzeige

Miscanthus, beziehungsweise Chinaschilff wird als eine der Energiealternativen aus dem Bereich der nachwachsenden Rohstoffe beschrieben. In der Literatur wird die C4-Pflanze häufig als problemlos und ertragsstark mit einem Ertragsäquivalent von 5000 bis 8000 Liter Heizöl pro ha Anbaufläche beschrieben. Ob diese Angaben auch unter Praxisbedingungen zutreffen, sollte eine Praxislehrfahrt klären, zu der der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen am 25. März eingeladen hatte.

Lesen Sie den vollständigen Bericht im Internet unter
www.llh-hessen.de/portal_neu/.../100325_miscanthus.pdf

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.