Kamelien: Ab 1. Juni pflanzenpasspflichtig

Anzeige

Wer innerhalb der EU mit Camellia handeln will, braucht für die Pflanzen ab dem 1. Juni einen Pflanzenpass.Das geht aus den aktuellen Neuregelungen der EU hervor. Grund für die Einführung des Pflanzenpasses bei Kamelien ist die Pilzkrankheit Phytophthora ramorum, die seit längerem für Aufsehen sorgt. Bereits sind dem vergangenen Jahr sind Pflanzenpässe zum Beispiel für Viburnum und Rhododendron vorgeschrieben. (ah)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.