Innovationspreis Gartenbau 2021: Jetzt bewerben

Das Bundeslandwirtschaftsministerium vergibt für Innovationen im Gartenbau 2021 erneut den Deutschen Innovationspreis Gartenbau.

Bewerben kann sich jedes Gartenbauunternehmen mit Geschäftssitz in Deutschland, das Gartenbauprodukte herstellt oder damit handelt, Hersteller von Produkten und Zubehör sowie andere Einrichtungen, die für den Gartenbau innovativ tätig sind und nicht der öffentlichen Hand angehören.

Anzeige

Ab sofort können sich Unternehmen mit Innovationen pflanzenbaulicher, züchterischer, technischer, kulturtechnischer oder betriebswirtschaftlicher Art bewerben. Aber auch beispielhafte Kooperationen und Unternehmenskonzepte oder auch eine Kombination aus diesen Merkmalen sind gefragt.

Die Bewerbungsunterlagen sowie alle weiteren Informationen finden sich online unter www.bmel.de/innovationspreis. Kontaktaufnahme im Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL) über gartenbau@ktbl.de. Neben der ausgefüllten Kurzdarstellung sollte die Bewerbung auch eine ausführliche Beschreibung und Erläuterung der Innovation enthalten.

Einsendeschluss ist der 15. März 2021.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.