grün erleben: Virtueller Unternehmertag

Der grün erleben-Unternehmertag fand am 19. Januar 2022 statt. Dieses Mal als virtueller Erlebnis-Workshop.

Rege Teilnahme beim virtueller Erlebnis-Workshop. Bild: SAGAFLOR.

Anzeige

In Gruppenworkshops diskutierten die Partnerinnen und Partner unterschiedliche Themen zur Unternehmensführung, der Positionierung als grün erleben-Gartencenter und dem Werbekonzept. Inhaltlich wurde der Unternehmertag an die SAGAFLOR-Akademie gekoppelt, damit aus den Themen ein Schulungsprogramm abgeleitet und entwickelt werden kann. Alle Ergebnisse des Workshops werden auch als Arbeitsaufträge verstanden und möglichst schnell in die Tat umgesetzt.

Zu Beginn wurden die wichtigsten Projekte vom ersten Unternehmertag, der am 14. Januar 2020 stattfand, aufgegriffen: Personalbeschaffung und -entwicklung, die Nachhaltigkeit im Gartencenter, starke Eigenmarken im Sortiment, Digitalstrategie und Beratung durch den Außendienst.

grün erleben ist eine starke Marke mit einer eindeutig definierten Unternehmenskultur – diese wollen wir immer wieder neu beleben und auf dieser Basis unverwechselbare Botschaften senden“, fasst Carsten Markus, Markenleitung von grün erleben, das gemeinsame Ziel zusammen. „Auf Basis dieser Kultur, die vor Ort in den Gartencentern gelebt wird, kann man auch die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, die Führungskräfte fokussieren und letztendlich den Endkunden begeistern“, fügt er hinzu. Nachmittags wurden dann die mittel- und auch langfristigen Ziele erarbeitet, die das Entwickeln und Leben des eigenen Markenkerns erleichtern sollen.

Die Partnerinnen und Partner haben die Premiere mit ihrer regen Beteiligung zu einem Erfolg gemacht und sind sich einig: Digitale Erlebnis-Workshops sollen auch zukünftig eine große Rolle in der Kommunikation von grün erleben spielen.

Für Vorständin Ursula Lindl ist der Unternehmertag die Voraussetzung, um in einer konstruktiven Atmosphäre und intensivem Dialog mit den Partnerinnen und Partnern eine Markenkultur zu pflegen und weiterzuentwickeln: „Diese Form der Agilität garantiert ein engagiertes Miteinander. Nur eine konstruktive Partnerschaft ist die Basis für die Weiterentwicklung einer erfolgreichen Markenstrategie. An alle grün erleben Partnerinnen und Partner deshalb ein besonderes Dankeschön für ihre Teilnahme und die Akzeptanz des Formates.“ (SAGAFLOR)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.