Gowan Company: Neue Wirkstoffe erworben

Gowan Crop Protection Limited teilte jetzt mit, dass es mit der Bayer AG Vereinbarungen geschlossen hat, um die Rechte an den Wirkstoffen Fenamidon und Pencycuron zu erwerben.

Gowan Crop Protection Limited übernimmt die Rechte an den Wirkstoffen Fenamidon und Pencycuron.

Anzeige

Gowan Crop Protection Limited, eine Tochtergesellschaft der Gowan Company, L.L.C., hat mit der Bayer AG Vereinbarungen geschlossen hat, um die Rechte an den Wirkstoffen Fenamidon und Pencycuron zu erwerben. Der Erwerb umfasst Produktregistrierungen und Markenzeichen, zu denen Consento(TM), Reason(TM), Monceren(TM) und Prestige(TM) gehören sowie damit zusammenhängendes geistiges Eigentum und Kennzeichnungen für beide Fungizide. Die Transaktionen sind am 1. Dezember abgeschlossen, allerdings werden Bayer und Gowan in den nächsten Monaten zusammenarbeiten, um eine ordnungsgemäße Übergabe durchzuführen und in allen Regionen den optimalen Kundenservice sicherzustellen. Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarungen wurden nicht bekanntgegeben.

Unternehmen baut sein globales Fungizid-Portfolio aus

Pencycuron ist ein Produkt zur Blatt- und Saatgutbehandlung und zur Bekämpfung von Krankheiten geeignet, die von Rhizoctania solani in verschiedenen Kulturen verursacht werden, u. a. bei Baumwolle, Reis, Kartoffeln, Rasenflächen und Gemüse. Diese Krankheiten sind in Japan, Brasilien, Indien und Russland neben anderen Ländern weit verbreitet.

Fenamidon ist ein Produkt zur Bekämpfung von Krankheiten, die durch die Oomyceten-Klasse von Pilzen (auch Eipilze oder Algenpilze genannt) übertragen werden, darunter in erster Linie falscher Mehltau, Knollenfäule und Dürrfleckenkrankheit an Trauben, Kartoffeln und Zierpflanzen. Mit Umsätzen in den USA, Mexiko, Indien, Russland und Brasilien ist Fenamidon für viele Erzeuger auf der ganzen Welt ein wichtiges Instrument zur Krankheitsbekämpfung.

Ein Eckstein der "Muddy Boots"-Philosophie von Gowan ist die Unterstützung der Erzeuger, um die Herausforderungen durch Schädlinge und Krankheiten zu meistern. Gowan ist davon überzeugt, dass dieser Erwerb das Produkt-Kernangebot verstärken wird und dem Unternehmen die Möglichkeit verschafft, die Anforderungen der Erzeuger besser zu erfüllen. (ots/Gowan Company)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.