GLORIA: Effektive Unkrautbeseitigung

Über 250 Pflanzenschutzmittel sind in Deutschland für den Privatgebrauch zugelassen, viele davon enthalten den Wirkstoff Glyphosat. GLORIA reagiert nun auf die anhaltende Skepsis der Endverbraucher gegenüber dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat und stellt im Rahmen der spoga gafa 2018 das Drucksprühgerät prima 5 PLUS vor. Ausgestattet mit säureresistenten EPDM-Dichtungen sowie einer Kunststoff-Sprühlanze und -Düse ist das Sprühgerät ideal zur Ausbringung von säurehaltigen Pflanzenschutzmitteln geeignet. Zudem ist das Gerät beständig gegen Essigsäure in einer Konzentration von bis zu 10%.

GLORIA Prima 5 PLUS. Bild: GLORIA.

Anzeige

GLORIA empfiehlt, nur zugelassene und anwendungsfertige Essigsäurelösungen und Pflanzenschutzmittel mit der prima 5 PLUS auszubringen. Zudem dürfen diese Pflanzenschutzmittel mit dem Drucksprühgerät nur auf landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Flächen angewendet werden. Die Anwendung auf anderweitigen Flächen wie Garagenzufahren, Bürgersteigen oder Stellplätzen ist verboten.

GLORIA Praxistipp – für effektive Unkrautbeseitigung

Die Wirksamkeit eines Herbizides kann erhöht werden, indem ein wenig Tensid, zum Beispiel einige Tropfen Seifenlösung oder Spülmittel, der Essigsäure untergemischt werden. Das Tensid selbst hat keine Wirkung auf das Unkraut, unterstützt jedoch die Essigsäure, noch besser wirken zu können. Damit die Essigessenz die volle Wirkkraft erzielen kann, muss diese lange genug in Kontakt mit den Blättern bleiben, um diese gut zu durchdringen. Das ist in der Praxis jedoch leichter gesagt als getan, denn die meisten Pflanzen haben auf ihren Blättern eine wachsartige Beschichtung, die Wasser abperlen lässt und vor Eindringen von Fremdsubstanzen schützt. Die Rolle von Tensiden besteht darin, diese Wachsschicht aufzubrechen. So kann das natürliche Herbizid der Essigsäure besser eindringen.

GLORIA prima 5 PLUS

Die neue prima 5 PLUS ist baugleich mit dem meist verkauften Sprühgerät aus dem Hause GLORIA, der prima 5. Die PLUS-Variante ist jedoch mit hochwertigen EPDM-Dichtungen sowie einer Kunststoff-Sprühlanze inklusive Kunststoff-Düse und 0,5 m Kunststoff-Verlängerungslanze ausgestattet. Ein gewerbeverstärkter Schlauch vervollständigt das PLUS-Paket. Wie die prima 5 ist auch das PLUS-Gerät mit einer leistungsfähigen Druckpumpe, die einen Betriebsdruck von bis zu 3 bar aufbaut, ausgerüstet.

Weltpremiere auf der spoga+gafa 2018

GLORIA stellt das Drucksprühgerät prima 5 PLUS im Rahmen der spoga+gafa vom 2. bis zum 4. September 2018 in Köln vor. Im Handel verfügbar wird das Gerät zum Saisonstart 2019 sein.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.