EU: 0% MwSt. für Obst und Gemüse möglich

Die europäischen Finanzminister haben sich jetzt darauf geeinigt, den Mitgliedstaaten die Möglichkeit zu geben, den Mehrwertsteuersatz für Obst und Gemüse auf 0% festzulegen.

Für Obst und Gemüse könnte bald ein Steuersatz von 0% möglich werden. Bild: GABOT.

Anzeige

Nach jahrelangem Stillstand einigten sich die europäischen Finanzminister jetzt darauf, den Mitgliedstaaten die Möglichkeit zu geben, den Mehrwertsteuersatz für Obst und Gemüse auf 0% festzulegen. Nach geltendem europäischem Recht beträgt der Mindestsatz für die Mehrwertsteuer nach wie vor 5%. Die niederländische Regierung hat den Mehrwertsteuersatz am 1. Januar 2019 sogar von 6% auf 9% erhöht; in Deutschland gilt weiter der ermäßigte Steuersatz von 7%. Es wird erwartet, dass die neue Vereinbarung zwischen den europäischen Finanzministern Anfang 2022 in europäisches Recht umgesetzt wird.

Janine Luten, Direktorin von GroentenFruit Huis: "Wir halten die von Brüssel angebotene Möglichkeit, einen Nulltarif für Gemüse und Obst einzuführen, für einen Durchbruch." Ein niedrigerer Mehrwertsteuersatz für Obst und Gemüse als Produktkategorie ist in Zeiten hoher Inflation sehr willkommen. Frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von 6 auf 9% ab dem 1. Januar 2020 für viele Niederländer die Hürde für den Kauf von Obst und Gemüse weiter erhöht und dass dies insbesondere die unteren Einkommensgruppen betrifft. (GroentenFruit Huis)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.