Erntedank in Kamp-Lintfort: 11. Blumenhallenschau

Passend zum Erntedankfest am Sonntag, 4. Oktober,sagt auch die 11. Blumenhallenschau in üppiger Fülle „Danke“:Dekorierte Marktsituationen präsentieren die verschiedensten Gemüsesorten und geschmückte Terrassen geben zahlreiche Anregungen für eine gemütliche Herbstzeit daheim.

Strahlende Sonnenblumen und Callunen zieren die Beete als klassische Herbstpflanzen. Bild: Lea Mispelkamp, Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 gGmbH.

Anzeige

„Diese Blumenschau, oder besser Gemüseschau, weckt die Lust auf die goldene Herbstzeit und stimmt zum Herbstspaziergang, zum Gemütlichmachen und Teetrinken ein“, beschreibt Ulla Rankers-Langels, gemeinsam im Team für die Planung und Umsetzung der Ausstellungen verantwortlich, das Konzept der aktuellen Blumenhallenschau.

Dekoriert wird in dieser Blumenhallenschau unter anderem mit Kartoffeln, Äpfeln, Kohl oder Kürbissen. Warme Farben wie Orange und Violett stehen stets im Vordergrund. „Wir zeigen außerdem zahlreiche Dekoideen und Tischarrangements mit Hagebutten, Mais oder Kastanien. Das sind alles Dinge, die derzeit bei einem tollen Herbstspaziergang gesammelt und beim Bauernhof von nebenan gekauft werden können“, erklärt Ulla Rankers-Langels.

Neben dem Gemüse gibt es außerdem noch strahlende Sonnenblumen und Callunen in den verschiedensten Rosa- und Violetttönen als klassische Herbstpflanzen zu bestaunen, Zierkohl, Enzian und Edelweiß fallen als besondere Highlights auf. Als neue Dekoelemente stellt Ulla Rankers-Langels zudem große leuchtende Blumentöpfe vor: „Diese Töpfe sind toll für warme, aber schon dunklere Herbsttage, auf der Terrasse oder dem Balkon. Sie spenden genau das richtige gemütliche Licht für einen Spätsommerabend im Garten.“

Außerdem verrät die Floristin: „Aufgrund der Verlängerung der Landesgartenschau bis zum 25. Oktober, werden wir ab dem 16. Oktober noch eine weitere, dann die letzte, Blumenhallenschau zeigen. Dann heißt es 'Schicht im Schacht!'“ Was dann genau gezeigt werden soll, sei allerdings noch eine Überraschung.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.