Coronavirus: Maßnahmen beeinflussen Umsatzentwicklung

Lockdown "light und "harter" Lockdown: Was bedeutet das für die Umsätze im innerstädtischen Handel?

Effekt politischer Maßnahmen auf Umsatzentwicklung im Innenstadthandel. Grafik: HDE.

Anzeige

Die politischen Maßnahmen der vergangenen Monate haben unmittelbare Auswirkungen auf die Entwicklung der Umsätze im Innenstadthandel. Das zeigt die Auswertung einer Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE) unter mehr als 1.000 Unternehmen. Nach Beginn des „Lockdowns light“ im November lagen die Umsätze mehr als 30% unter dem Vorkrisenniveau.

Mit Einführung des harten Lockdowns Mitte Dezember verzeichneten Innenstadthändler sogar Umsatzeinbußen um mehr als 80%. Dieser Effekt politischer Maßnahmen lässt sich bis heute an der Umsatzentwicklung ablesen. (PdH)

 

 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.