Bundespresseball 2015: Fleurops Junge Wilde liefern Floral Design

Für den Bundespresseball am vergangenen Freitag im Hotel Adlon Kempinski entwarfen Fleurops Junge Wilde ein exquisites Floral Design.

Anzeige

Für den Bundespresseball am vergangenen Freitag im Hotel Adlon Kempinski entwarfen Fleurops Junge Wilde ein exquisites Floral Design. Insgesamt wurden dabei weit mehr als 1.000 Orchideen-, Anthurien- und Amaryllisblüten nebst weiteren Naturwerkstoffen wie Bambus oder Steelgras von den internationalen Top-Floristen verarbeitet.

Am vergangenen Freitag fand der Bundespresseball erstmals im Hotel Adlon Kempinski statt. Die neue Location erfährt von allen Seiten nur lobende Töne – insbesondere aufgrund der besonderen Stimmung und gelungenen Atmosphäre, die bei den Locations der letzten Jahre teilweise vermisst wurde. Fleurops Junge Wilde entwarfen für das hochkarätige Ereignis ein Floral-Design der Extraklasse und trugen somit entscheidend zur Erscheinung des ehrwürdigen Hotels am Brandenburger Tor in Berlin bei.

Für die gesamte floristische Balldekoration bestehend aus Galatischdekoration, Bar- und Stehtischdekoration sowie großen floralen Objekten, die als Eyecatcher in Lobby und Eingangsbereich fungierten, zeichnete sich ein Floristenteam von internationalem Renommee verantwortlich: Fleurops Junge Wilde Björn Kroner, Jürgen Herold, Nicolaus Peters und Max Hurtaud arbeiten drei Tage lang an den beeindruckenden Floral Designs und verarbeiteten dabei unter anderem mehr als 1.000 Cymbidien-, Phalaenopsis-, Anthurien- und Amaryllisblüten sowie zahlreiche Magnolienblätter und Bambusstangen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.