BUGA: Fotografische Dokumentation der Staudenbeete

Die Staudenpflanzungen auf der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt waren ein Besuchermagnet und begeisterten viele Staudenliebhaber.

Unterschiedliche Aspekte der Staudenpflanzung an der Wasserachse im Juni und August. Bild: Prof. Dr. Wolfgang Borchardt.

Anzeige

Innovative Planungen u.a. von Petra Pelz und hervorragende Staudenqualitäten schufen über die Gartenschauzeit hinweg einen sich immer wieder ändernden Reigen an Farb- und Formaspekten an sehr unterschiedlichen Standorten. Im Auftrag des Bundes deutscher Staudengärtner dokumentierte Prof. Dr. Wolfgang Borchardt, Erfurt, sechs Beete fotografisch. Die Kombinationen der Pflanzen und die Veränderungen des Beetes über die Jahreszeiten bleiben so auch als langfristige Impressionen erhalten und geben Gestaltern sowie ihren Kunden gute Anregungen für artenreiche Pflanzungen. Die Dokumentation der sechs Staudenbeete sind unter www.bund-deutscher-staudengaertner.de zu sehen. (ZVG/BdS)

 

 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.