Blueroots: Erste Käufer wollen 100% digitalen Handel

Hilverda De Boer, ein Mitinitiator von Blueroots, hat in der vergangenen Woche erfolgreich über eine API-Koppelung auf Floriday eine Bestellung bei einem Gärtner aufgegeben. Mithilfe dieser vollständig digitalen Transaktion wurde die Käufer-Koppelung für Floriday in der Praxis getestet.

Hilverda De Boer ist der erste Blueroots-Käufer, der die Bedingungen für 100 % Digital erfüllt. Bild: Royal FloraHolland.

Der erfolgreiche Test ist ein wichtiger Meilenstein für das Programm 100% Digital, einem Eckpfeiler der Strategie von Royal FloraHolland.

Mit dieser Live-Transaktion ist das sogenannte Blueroots-API erstmals in der Praxis angewendet worden. Die Bestellung ging bei der Gärtnerei Jac. Oudijk (Gerbera-Gärtner) ein, deren Angebot auf Floriday zu sehen ist. Jac. Oudijk hat Hilverda De Boer das bestellte Produkt bereits geliefert. Die erfolgreiche Transaktion lief vollständig gemäß den Richtlinien von 100% Digital ab. Damit ist Hilverda De Boer der erste Blueroots-Käufer, der die Bedingungen für 100% Digital erfüllt. Azadin Ouriouer, Einkaufsmanager bei Hilverda De Boer: "Hilverda De Boer hat einen entscheidenden Schritt zum Ziel des vollständig digitalen Handels vollzogen. Wir arbeiten mit unserer eigenen Software über die Blueroots-Koppelung mit Floriday. Die Veränderung von 100% Digital besteht darin, dass wir einen Teil unserer Einkaufsprozesse umgestalten. Indem wir zunehmend mit automatischen Systemen arbeiten, müssen wir unsere Bestellungen nicht mehr so oft telefonisch an die Gärtner durchgeben. Das erspart uns viel Zeit, die wir dem Kundenmanagement mit denselben Gärtnern widmen können."

Wie sieht der nächste Schritt aus?

Damit der Handel künftig vollständig digital ablaufen kann, kommt es darauf an, dass alle Gärtner, die Hilverda De Boer direkt beliefern, ihr Angebot in den nächsten Monaten in oder über Floriday online veröffentlichen. Sobald das Angebot vollständig digital gehandelt werden kann, werden sämtliche Transaktionen den Anforderungen von 100% Digital gerecht. Die Online-Eingabe des Angebots gilt letztlich für alle Gärtner, die direkt mit Käufern Handel treiben. In nächster Zeit werden weitere Käufer in der Testumgebung Tests über die API-Koppelung durchführen. Wenn die Tests erfolgreich verlaufen, werden auch diese Käufer mit den ersten Gärtnern Geschäfte machen. Danach wird eine größere Zahl von Gärtnern in die Tests einbezogen. (RFH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.