Birchmeier: Akku-Sprühgeräte für Baumpfleger

Birchmeier präsentiert auf den Deutschen Baumpflegetagen die neueste Sprühtechnik für die Baumpflege-Profis.

Birchmeier präsentiert auf den Deutschen Baumpflegetagen auch das Akku-Rückensprühgerät REX 15. Bild: Birchmeier.

Anzeige

Bei den Deutschen Baumpflegetagen in Augsburg präsentiert Birchmeier seine neueste Sprühtechnik für die Baumpflege-Profis. Im Fokus stehen dabei das Zweirad-Akku-Sprühgerät A 50, das Akku-Rückensprühgerät REX 15 sowie die "Accu-Power" Pumpstation BM 1035. Für Arbeiten in lärmsensibler Umgebung bieten diese leistungsstarken Modelle eine leise und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Motor- und Benzin-Geräten.

Die REX 15 beispielsweise ist mit einem starken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dessen Kapazität reicht aus, um bei einem maximalen Arbeitsdruck von 10 bar mit einer Akku-Ladung in etwa zwei Stunden über 360 Liter Sprühmittel auszubringen. So können Baumkronen von 8 bis 12 m Höhe optimal besprüht und ausgiebig benetzt werden (Förderleistung bis vier Liter pro Minute).

Für die Baumpflege empfiehlt der Hersteller zusätzlich die XL 8, eine bis zu sieben Meter lange und dabei nur 1,5 kg leichte Sprühlanze. Ohne Steighilfen kann mit diesem Zubehör vom sicheren Boden aus Pflanzenschutzmittel nach guter fachlicher Praxis bis in größere Höhen appliziert werden.

Ebenso wie die REX 15 verfügen auch das Zweirad-Akku-Sprühgerät A 50 und Akku-Pumpstation BM 1035 über eine elektronische Regelung. Sie ermöglicht es, den Druck stufenlos vorzuwählen sowie ihn konstant zu halten. Ein konstanter Druck ergibt ein konstantes Sprühbild. Das optimiert die Wirkung und ist zudem sparsamer im Verbrauch. (Birchmeier)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.