Belgisches Konsortium kauft Biobest

Anzeige

Ein Belgisches Konsortium, bestehend aus Bois Sauvage S.A., Florinvest S.A. (gehört zur Gruppe Floridienne) und Domaine d’Argenteuil S.A., hat am 22. Dezember 2006 den Verkaufsvertrag von Biobest unterschrieben.Bois Sauvage S.A. ist an der Börse notiert und spezialisiert sich auf Immobilien, finanzielle Dienstleistungen und strategische Anteile (www.bois- sauvage.be). Florinvest S.A., ebenfalls ein börsennotiertes Unternehmen, gehört zu einer Gruppe von etwa 40 Firmen (www.tloridienne.be). Jede Firma dieser Gruppe verfügt über eine der nachstehenden Spezialitäten: Nahrungsmittel (Weinbergschnecken, Trüffeln und Pilze, geräucherter Lachs und Seeprodukte, Fertigkost), Chemie (Marktführer in der Produktion von Wismut und in der Wiederverwertung von Nickel und Kadmium, Additive und Plastik) oder Biowissenschaften (Pharmazie, Produktion spezieller Moleküle, Forschung im Bereich der Forstwirtschaft, Produktion natürlicher und künstlicher Aromen).Zu dieser letztgenannten Gruppe gehört auch Biobest.

 

Im Februar dieses Jahres war der Verkauf offiziell abgeschlossen. 2007 ist aber auch das Jahr, in dem Biobest seinen 20. Geburtstag feiert (1987- 2007). Von Beginn an ist Roland de Jonghe, der Gründer von Biobest, Geschäftsführender Direktor und wichtigster Aktionär gewesen. Er wird für die Dauer eines Jahres noch als externer Berater fungieren. Alle, die Roland privat oder beruflich kennen, wünschen ihm guten Erfolg.

 

Marc Mertens hat bereits weitreichende Erfahrungen als Commercial Director von Biobest und wird nun in der Geschäftsführung die Stellung des COO (Chief Operating Officer) einnehmen. Christian Van Osselaer, ein Mitglied der Geschäftsleitung von Floridienne, wird die Position des CEO bekleiden. Weitere Mitglieder der Direktion sind Jan Vermeulen, weltweit verantwortlich für die Produktion (CPO) und Georges Wouters, Finanzdirektor (CFO).

 

Die Kombination aus internationalem Charakter, technischer Kenntnis und finanziellen Mitteln wird zusammen mit den Betriebsstrategien der neuen Besitzer eine günstige Zukunft für Biobest sichern. Forschung und die Entwicklung einer rentablen Produktion werden zu den Hauptzielen gehören. Des weiteren soll eine ständige Verbesserung und die Entwicklung neuer Produkte und Bestäubungsstrategien für den Integrierten Pflanzenschutz dazu beitragen, die Marktanteile zu erhöhen. (Quelle: Biobest)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.