Belgien: Genter Floralien ziehen positive Bilanz

Vom 22. April bis 01. Mai 2016 hat sich Gent in das Mekka für Blumen- und Pflanzenliebhaber verwandelt. Mit der 35. Edition sind die Genter Floralien von der langjährigen Bleibe in den Hallen von Flanders Expo zu ihren Wurzeln im Herzen der Stadt zurückgekehrt.

Anzeige

Vom 22. April bis 01. Mai 2016 hat sich Gent in das Mekka für Blumen- und Pflanzenliebhaber verwandelt. Mit der 35. Edition sind die Genter Floralien von der langjährigen Bleibe in den Hallen von Flanders Expo zu ihren Wurzeln im Herzen der Stadt zurückgekehrt. Die Königliche Gesellschaft für Landwirtschaft und Pflanzenkunde (KMLP) zieht als Organisator nunmehr eine positive Bilanz: Mehr als 130.000 Besucher hat die 207 Jahre alte Traditionsveranstaltung 2016 angelockt.

In diesem Jahr ist die KMLP völlig neue Wege gegangen. An vier Standorten wurde der Besucher in vier verschiedene Themenwelten entführt:

  •  Auf dem Bijloke-Gelände drehte sich unter dem Motto “East meets West” alles um die Welt der Azaleen, Kamelien und Bonsais.
  • Das Thema “Bäume und die Stadt” in der Leopoldskaserne zielte auf die grünen Oasen in den Städten ab.
  • Am Sint-Pietersplein trafen “Vergangenheit und Zukunft” anhand imposanter floraler Inszenierungen aufeinander.
  • Im Citadelpark gab es ein “Fest für alle Sinne”: hier wurde ein breites Baumschul-, Beet- und Zimmerpflanzensortiment in Themen-Inseln integriert. Zudem wurde die Genter Azalea, die sich seit 2010 als erste Zierpflanze mit dem europäischen g.g.A.-Label (“Geschützte geografische Angabe”) zieren darf, ins Rampenlicht gerückt.


Das Gros der europäischen Azaleenproduktion stammt übrigens aus Flandern. 100 Produzenten erzeugen dort jährlich 30 Mio. Azaleen.

Genter Azaleen genießen weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Auch Deutschland ist ein wichtiger Kunde für die Genter Spezialität: 2015 hat die Bundesrepublik Azaleen im Wert von 2,15 Mio. Euro bei ihren belgischen Nachbarn geordert.

Nähere Informationen zu der Genter Azalee gibt es auf der Site /www.gentseazalea.be/de_DE. Darüber hinaus liefert das Portal www.flandersplants.be, neben dem Lieferantenverzeichnis, zahlreiche Informationen rund um das umfangreiche Produktspektrum der belgischen Gartenbaubranche.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.