BDG: Feiert 30 Jahre soziale Verantwortung

"30 Jahre Bundeskleingartengesetz - 30 Jahre Wahrnehmung sozialer Verantwortung", unter diesem Motto lud am 17. April der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) zum Parlamentarischen Abend in die Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern.

Anzeige

"30 Jahre Bundeskleingartengesetz - 30 Jahre Wahrnehmung sozialer Verantwortung", unter diesem Motto lud am 17. April der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) zum Parlamentarischen Abend in die Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern. Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern, begrüßte die zahlreichen Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Landesverbände. In seiner Eröffnungsrede würdigte Backhaus nicht nur die Unverzichtbarkeit des Kleingartenwesens für eine nachhaltige Stadtentwicklung, sondern betonte auch die stets gute und wichtige Zusammenarbeit mit den beruflichen Vertretungen des Gartenbaus und dankte dafür ZVG-Präsident Jürgen Mertz. Es gelte u.a. Hand in Hand daran zu arbeiten, der steigenden Entfremdung junger Menschen zur Natur entgegenzuwirken und wieder an die blühende Umwelt heranzuführen.

Dominique Ostheeren, Floristmeisterin und Deutsche Blumenfee 2012/2013, die die Gäste an diesem Abend begrüßte, ist leuchtendes Beispiel für den engagierten Nachwuchs der grünen Branche. (ZVG) 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.