BayWa: Standorte bleiben weiterhin geöffnet

Die BayWa AG ist nicht betroffen von den in Bayern geplanten Schließungen ausgewählter Geschäfte.

Die BayWa ist ein weltweit tätiger Konzern mit den Kernsegmenten Agrar, Energie und Bau sowie dem Entwicklungssegment Innovation & Digitalisierung. Bild: BayWa.

Anzeige

Von den ab Mittwoch in Bayern geplanten Schließungen ausgewählter Geschäfte ist die BayWa AG nicht betroffen. Die Agrar-, Agrartechnik- und Baustoff-Betriebe als wichtige Handelspartner für die Landwirtschaft, Ernährungs- und Baubranche bleiben weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten offen, um die Versorgung insbesondere in den ländlichen Regionen sicherzustellen. Das Gleiche gilt auch für die Energieversorgung: Die BayWa Tankstellen stehen genauso uneingeschränkt zur Verfügung. Auch die Versorgung der Kunden mit Brenn- und Schmierstoffen ist gewährleistet. (BayWa)

 

 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.