BayWa: Neue Eigenmarke "Sir Graham"

Die BayWa AG startet mit einer neuen Eigenmarke in die Frühjahrssaison. Rasenmischungen und Blühmischungen werden zukünftig unter dem Namen "Sir Graham" angeboten.

Das unter "Sir Graham" vermarktete Sortiment umfasst (v. l.) Saatgut für den Basisrasen, Profirasen und Freizeitrasen sowie für den blühenden Garten. Bild: BayWa.

In ihrem Saatgutgeschäft startet die BayWa AG mit einer neuen Eigenmarke in die Frühjahrssaison. Rasenmischungen für den Garten-, Freizeit- und Profibereich sowie Blühmischungen für Blumenwiesen und Bienenweiden werden zukünftig unter dem Namen „Sir Graham“ angeboten. Die Produkte sind sowohl online im BayWa Portal als auch im stationären Handel ab sofort erhältlich.

„Die Nachfrage nach Rasensaatgut, Blühmischungen und Bienenweiden ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Das liegt einerseits an einem stärkeren gesellschaftlichen Bewusstsein für Insektenschutz und Artenvielfalt und andererseits daran, dass Rasen für fast jeden ein Thema ist – vom Hausbesitzer über den Landwirt bis zur Kommune“, sagt Christoph Reinhardt, Produktmanager landwirtschaftliche Mischungen/Rasen bei der BayWa.

Das unter „Sir Graham“ vermarktete Sortiment umfasst vier Produktgruppen: Saatgut für den Profirasen, Freizeitrasen und Basisrasen sowie für den blühenden Garten. Je nach gewünschter Aussaatfläche sind die Mischungen in verschiedenen Verpackungsgrößen erhältlich.

Die neue Eigenmarke „Sir Graham“, deren Name sich an die englische Gartenkunst anlehnt, wurde von Saatgut-Spezialisten der BayWa für alle Nutzungsbereiche entwickelt. Im „Sir Graham“ Produktfinder sind die verschiedenen Kundenanforderungen je nach Anwendungsbereich, Strapazierfähigkeit und Standorteigenschaften einfach und verständlich hinterlegt, so dass auch Hobbygärtner sehr schnell das für sie passende Produkt finden. (BayWa)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.