Bad Herrenalb: Privatgärten zum "Tag der offenen Gartentür" gesucht

In diesem Jahr wird es nach zweijähriger Corona-Pause in Baden-Württemberg am 26. Juni wieder einen "Tag der offenen Gartentür" geben.

Gartenfreunde inspirieren und sich über private Grün-Oasen austauschen – das ist das Ziel des „Tags der offenen Gartentür“. Bild: Dr. Gertraud Maier.

Anzeige

Aus diesem Grund sucht die IG Gartenschau Gartenbesitzer aus Bad Herrenalb und den Höhenorten, die Lust haben, an diesem Tag ihre privaten Grün-Oasen von 10 Uhr bis 18 Uhr für interessierte Besucher zu öffnen. Wer dazu bereit ist, kann sich auf einen regen Austausch mit anderen Gartenliebhabern freuen und zudem seine persönlichen Garten- Inspirationen vermitteln. Hausgärten sind für Gartenfreunde meistens interessanter als öffentliche Parks und Grünanlagen, weil in ihnen Gestaltungsbeispiele zu finden sind, die jeder im eigenen Garten verwirklichen kann.

Besondere Voraussetzung müssen die Privatgärten nicht erfüllen, wie Christa Sagawe von der Tourist-Info Bad Herrenalb erklärt. „Egal ob wilde Gärten, gepflegte Grünanlagen, Nutzgärten, Gärten mit Wasserspielen – je vielfältiger die Mischung, desto besser. Wir freuen uns über jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer!“

Wer seinen Garten präsentieren möchte, kann sich ab sofort bei Christa Sagawe anmelden, am besten per Mail an christa.sagawe(at)badherrenalb.de und ein oder zwei Fotos seines Gartens mitsenden. Anmeldeschluss ist der 31. Mai. Telefonische Infos zum „Tag der offenen Gartentür“ gibt es unter der Nummer 5005-51.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.