Äpfel: Neue Methode zur Sorten-Identifizierung

Die lifeprint GmbH hat jetzt eine neue Methode zur Identifizierung von 55 der gängigsten Apfelsorten entwickelt.

Identifizierung von Äpfeln mittels PCR. Bild: lifeprint/Tentamus.

Anzeige

Äpfel gehören zum beliebtesten Obst und es gibt eine enorme Auswahl. Diese Sorten unterscheiden sich z.B. äußerlich und geschmacklich – so sind einige Sorten rot, gelb oder grün und schmecken süß oder sauer.

Identifizierung von Äpfeln mittels PCR

Diese neue Methode basiert auf PCR (Polymerase-Kettenreaktion). Hierbei wird die DNA in vitro vervielfältigt. Zur DNA-Extraktion werden die Stiele der Äpfel verwendet, bei Fehlen eines Stiels alternativ auch der Rest der Blüte. Pro Sorte werden 6 Stiele getestet. Der Test ist jedoch auch mit Blattmaterial möglich, falls beispielsweise der Baum getestet werden soll.

Mittels PCR werden sortenspezifisch unterschiedlich lange repetitive Sequenzen (Mikrosatelliten, auch Simple Sequence Repeats, SSR) im Genom amplifiziert. Die Länge dieser PCR-Produkte wird mittels Bioanalyzer bestimmt. So wird eine Art sortenspezifischer „Fingerprint“ generiert, der und anschließend mit der Datenbank zur Identifizierung der Sorte verglichen wird.

Wenn alle 6 Äpfel dasselbe Muster zeigen, wird im Prüfbericht „Sortenechtheit bestätigt“ vermerkt. Um den geeigneten Primer für die PCR auswählen zu können, muss die Information, um welche Sorte es sich handeln soll, bereitgestellt werden.

Identifizierbare Sorten

Aktuell können die folgenden Apfelsorten getestet werden: Ambrosia, Bischofshut, Braeburn, Brettacher, Bonita, Boskoop, Caudle, Civini (Rubens), Cox Orange, Crimson snow, Cripps Pink (Pink Lady), Cripps Red (Joya), Dalinbel (Antares), Delcorf, Elise, Elstar, Fuji (Fuji Kiku), Florina, Gala*, Gala Royal*, Royal Gala*, Gala Royal Tenroy*, Gloster, Granny Smith, Gravensteiner, Golden Delicious****, Holsteiner Cox, Honeycrisp (Honeycrunch), Idared, Jonagold***, Jonagored***, Jonathan, Koru, Maribelle, Minneiska (SweeTango), Natyra, Nicogreen, Nicoter (Kanzi), Pinova**, Red Devil, Red Jonaprince***, Retina, Rockit, Roter Hofmann** (Evelina), Rubinette****, Santana, Scifresh (Jazz), Shampion, Smitten, Spartan, Spätblühender Taffetapfel, Sweetheart, Topaz, Wachsrenette, Wellant

Die mit *, **, ***, **** gekennzeichneten Sorten können jeweils nicht voneinander unterschieden werden.
In () geschriebene Bezeichnungen stehen für den jeweiligen Markennamen / Clubsorte der Äpfel.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.