Weser-Ems: Baumschulen ziehen postitive Bilanz

Auf der Mitgliederversammlung des Landesverbandes Weser-Ems zog der Vorsitzende Renke zur Mühlen eine positive Bilanz vom Geschäftsjahr 2010.

Anzeige

Auf der Mitgliederversammlung des Landesverbandes Weser-Ems zog der Vorsitzende Renke zur Mühlen eine positive Bilanz vom Geschäftsjahr 2010. Trotz des langen Winters und des heißen Sommers sei das Jahr mit einer Note „von 2 bis 3“ zu bewerten. Das berichtet die Oldenburger "Nordwest-Zeitung. Zur Mühlen bedauerte jedoch auch, dass die Baumschulisten durch den früh einsetzenden Winter nun drei bis vier Wochen verloren hätten, um noch Geschäfte abzuwickeln. „Das müssen wir dann im Frühjahr aufholen.“ Er zeigte sich optimistisch, dass die Branche weiterhin stabil bleibe. (red)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.