Virtueller Pflanzenbauberater: Praktiker begeistert

Bereits einen Monat nach dem Start des virtuellen Pflanzenbauberaters stößt das neue interaktive Online-Informationssystem rund um den Pflanzenbau von Proplanta deutschlandweit auf sehr großes Interesse.

Anzeige

Bereits einen Monat nach dem Start des virtuellen Pflanzenbauberaters stößt das neue interaktive Online-Informationssystem rund um den Pflanzenbau von Proplanta deutschlandweit auf sehr großes Interesse. Die hohen Seitenzugriffszahlen und Neuanmeldungen von Landwirten auf www.proplanta.de belegen, dass auf diesem wichtigen Gebiet ein immenser Nachholbedarf bestand.

Inzwischen wurde der Web-Service erweitert. Neben den um Kartoffeln und Zuckerrüben ergänzten Herbizid-Empfehlungen der Pflanzenschutzdienste der Länder stehen auf rund 10.000 Webseiten jetzt auch Empfehlungen von Fungiziden für alle Kulturen bereit. Außerdem erhielt die Pflanzenschutzmittel-Datenbank kürzlich das monatliche Update, und die personalisierbaren E-News-Dienste sind weiter spezifiziert worden.

„Kein Medium konnte bislang auf die individuellen Anforderungen des Ackerbauers so präzise, aktuell und umfassend eingehen wie unser virtueller Pflanzenbauberater“, berichtet Dr. Jörg Mehrtens, Geschäftsführer von Proplanta. Das modulare System werde sukzessive komplettiert und weiter perfektioniert. Ziel sei es, die Anlaufstelle Nummer eins rund um den Pflanzenbau zu werden.

Der neue virtuelle Pflanzenbauberater von Proplanta informiert auf über 500.000 Webseiten sehr übersichtlich über das gesamte Spektrum zugelassener Sorten und Mittel. Neben Hinweisen zu Sorteneigenschaften und Züchter sowie Wirkungsbereiche, Anwendung, Auflagen, Neuzulassungen, Ablauf- und Aufbrauchfristen von Pflanzenschutzmitteln sind auch Angaben zu den Kosten einer Anwendung abrufbar.

Dank zahlreicher Filteroptionen erhält der Nutzer mit nur wenigen Klicks einen Überblick über die wirksamsten Mittel und Vorschläge zu den ertragsreichsten Sorten. Darüber hinaus runden regionale Tipps die Angebotsfülle des interaktiven Expertensystems ab.

Für Landwirte ist das neue Angebot nach einer Registrierung in vollem Umfang frei zugänglich. Für Firmen und Organisationen ist eine kostenpflichtige Anmeldung erforderlich, sofern man die personalisierbaren Dienste nutzen möchte.

Erreichbar ist der virtuelle Pflanzenbauberater über den Menüpunkt „Berater“ auf www.proplanta.de oder über www.pflanzenbauberater.de. (Quelle: proplanta) 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.