Umfrage: Mehrheit aus der Region unterstützen

In einer aktuellen repräsentativen Umfrage für REWE geben 86% der Verbraucherinnen und Verbraucher an, dass es ihnen wichtig oder sehr wichtig ist, Landwirte und lokale Lieferanten zu unterstützen.

Die REWE Lokal-Partnerschaft unterstützt lokale Lieferanten und Erzeuger. Bild: REWE.

Anzeige

Verbraucherinnen und Verbraucher identifizieren sich stark mit Produkten aus ihrer Region: In einer aktuellen repräsentativen Umfrage für REWE geben 86% an, dass es ihnen wichtig oder sehr wichtig ist, Landwirte und lokale Lieferanten zu unterstützen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass eine Mehrheit regelmäßig regionale Produkte im Supermarkt kauft, nur 1,6% greifen nie zu solchen Produkten.

Die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher kaufen regionale Angebote im Supermarkt (48,2%), gefolgt vom Wochenmarkt (19,5%) und Discountern (10,9%). Einer Mehrheit (70,2%) ist zudem die Verfügbarkeit solcher Produkte in Supermärkten wichtig oder sehr wichtig. Wenn Produkte in der Region hergestellt werden, verbinden Käuferinnen und Käufer damit die Erwartungen, dass die Produkte frisch sind, die Produzenten eine faire Vergütung erhalten und dass es sich um heimische Sorten handelt. Auf die Frage, weshalb sie regionale Angebote im Supermarkt kaufen, zählten neben der Förderung der regionalen Landwirtschaft auch die kürzeren Transportwege sowie ebenfalls die Frische der Produkte zu den Hauptargumenten.

Allerdings ist es für kleinere Produzenten bislang schwierig, sich ihren Platz in Supermärkten zu sichern, da der Wettbewerb sehr groß ist. Deswegen hat REWE die Lokal-Partnerschaft ins Leben gerufen. Als Vorreiter im deutschen Lebensmitteleinzelhandel fördert die Genossenschaft damit lokale Lieferanten und Erzeuger, definiert verbindlich die Zusammenarbeit und leistet somit auch einen Beitrag zur Bewahrung landwirtschaftlicher Strukturen.

Die REWE „Lokal-Partnerschaft“ (rewe.de/regional) deckt vier verschiedene Themenfelder ab, die in der täglichen Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren eine wichtige Rolle spielen – von der Gestaltung der Lieferbeziehungen über die Bezahlung von Lieferanten bis hin zur partnerschaftlichen Vermarktung und Umsetzung gemeinsamer Projekte zum Schutz von Tier oder Umwelt. Das erleichtert es heimischen Anbietern und Lieferanten, ihre Produkte direkt über die Märkte – auch in geringen Mengen – zu vertreiben. Davon profitieren auch die Kunden: Sie finden ganz individuell die heimischen Produkte, die sie vor Ort kennen und schätzen, direkt im Markt in ihrer Nachbarschaft.

Zur Umfrage: Die repräsentative Umfrage erstellte das Meinungsforschungsunternehmen Civey im Auftrag von REWE. Für die Umfrage wurden in einem Online-Panel 2.500 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Der Erhebungszeitraum war Juli 2020. (REWE)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.