Sportartikel-Industrie: spoga+gafa 2018 steht vor der Tür

Der Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. ist gespannt, wie sich das Sportjahr weiter entwickelt und welche neuen Trends sich in den Vordergrund schieben.

Der Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V. ist gespannt, wie sich das Sportjahr weiter entwickelt. Bild: GABOT.

Anzeige

Besonders bezüglich der Entwicklungen im Freizeitsport, Spiel & Spaß im Garten und bei Freizeitmöbeln verspricht die Messe spoga+gafa 2018, die vom 2. bis 4. September 2018 in Köln stattfindet, wieder aufschlussreich zu werden. Über 2000 Aussteller aus aller Welt werden hier ihre Produktneuheiten und Dienstleistungen vorstellen.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen seitens der ausstellenden BSI-Unternehmen wieder zahlreiche praktische Innovationen bei Gartenmöbeln und Camping-Ausrüstung erwarten. Ein Trend: In Balkon-, Terrassen- und Gartenmöbeln werden zunehmend hochwertige Edelstahlkomponenten verbaut. Auch für den Badespaß im eigenen Garten halten die Produktkataloge der BSI-Firmen wieder ausgefallene Ideen bereit - passend zur Fußball-WM beispielsweise aufblasbare Familien-Pools in Stadionoptik.

König Fußball wird wohl erwartungsgemäß wieder am meisten vom Supersportjahr 2018 profitieren. Grund ist die anstehende FIFA-Fußballweltmeisterschaft, die vorbehaltlich des Abschneidens der deutschen Nationalmannschaft wohl wieder das Geschäft mit Trikots, Schuhen und Bällen ankurbeln wird. (Quelle: BSI)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.