Pflanzenschutz: Neue Regelungen zur Sachkunde

Am 06.07.2013 ist die neue Sachkunde-Verordnung in Kraft getreten. Als Beleg zur Erlaubnis für die Anwendung oder den Verkauf von Pflanzenschutzmitteln, die Anleitung von nicht Sachkundigen oder die Beratung über den Pflanzenschutz gilt nun ein Nachweis im Scheckkartenformat.

Anzeige

Am 06.07.2013 ist die neue Sachkunde-Verordnung in Kraft getreten. Als Beleg zur Erlaubnis für die Anwendung oder den Verkauf von Pflanzenschutzmitteln, die Anleitung von nicht Sachkundigen oder die Beratung über den Pflanzenschutz gilt nun ein Nachweis im Scheckkartenformat.

Darüber informiert der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die neue Sachkunde-Verordnung steht im Internet bereit unter www.gesetze-im-internet.de/pflschsachkv_2013/index.html.

Auf Grundlage dieser neuen Verordnung muss jeder, der 
- beruflich Pflanzenschutzmittel anwendet
- Pflanzenschutzmittel verkauft (auch über Internet)
- andere nicht Sachkundige anleitet oder beaufsichtigt oder
- über den Pflanzenschutz berät, einen Sachkundenachweis beim zuständigen Pflanzenschutzdienst beantragen. Dies gelte auch für bereits Sachkundige. (Quelle: Landwirtschaftskammer Niedersachsen)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.