Schweiz: Erlaubt Pflanzenkohle

Schweizer Bauern und Gärtner dürfen künftig Pflanzenkohle ausbringen.

Anzeige

Schweizer Bauern und Gärtner dürfen künftig Pflanzenkohle ausbringen.

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) erteilte vergangene Woche die entsprechende Bewilligung, wie die Nachrichtenagentur SDA schreibt. Die Pflanzenkohle soll verhindern, dass Nährstoffe ausgewaschen werden und halten das Klimagas Kohlendioxid langfristig im Boden.

In der Schweiz wird die Pflanzenkohle aus Holzschnitzeln hergestellt. Sie kann mit Gülle oder Kompost gemischt, aber auch direkt im Stall ausgestreut werden, wo sie Ammoniak-Emissionen bindet. (lid)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.