Schweden: Oboya verkauft Produktionsimmobilien in China

Die Oboya Horticulture Industries AB (publ) („Oboya“) hat über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Oboya Metal Qingdao Co., Ltd. in Qingdao, China, einen Vertrag zum Verkauf einer Produktionsimmobilie unterzeichnet.

Anzeige

GABOT-News aus aller Welt: Es handelt sich um einen fremdsprachigen Artikel aus einer externen Nachrichtenquelle.

Link: http://en.oboya.se/news/oboya-sells-production-property-in-china-and-releases-sek-38-4-million/

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.