Sachsen: 1.500 t Speisepilze geerntet

In Sachsen wurden 2016 in vier Betrieben Speisepilze erzeugt. Die Erntemenge betrug 1.500 Tonnen.

Sachsen: 1.500 t Speisepilze geerntet. Bild: GABOT.

Anzeige

In Sachsen wurden 2016 in vier Betrieben Speisepilze mit einer Produktionsfläche von 1.000 m² und mehr erzeugt. Auf einer Erntefläche von rund 74 000 m² wurden rund 1.500 t Speisepilze geerntet. Den Hauptanteil daran hatten Champignons mit rund 1.350 t (89,3%). Der Rest setzte sich unter anderem aus Austernseitlingen, Shiitake und sonstigen Spezialpilzkulturen zusammen. In drei Betrieben wurden die Pilze ökologisch angebaut. Deutschlandweit wurden 2016 rund 72.100 t Speisepilze in 37 Betrieben geerntet. Darunter waren 70.600 t (97,9%) Champignons. (Statistik Sachsen)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.