Pillnitzer: 9. Apfeltag am 12.10. von 10-17 Uhr

"Der Apfel robustes Obst für den Garten" ist das Motto des diesjährigen Apfeltages am Julius Kühn-Institut in Dresden-Pillnitz.

Anzeige

"Der Apfel robustes Obst für den Garten" ist das Motto des diesjährigen Apfeltages am Julius Kühn-Institut in Dresden-Pillnitz. Dem Motto folgend, fokussiert sich die Präsentation dieses Jahr auf die Krankheitsanfälligkeit verschiedener Apfelsorten und die Schwierigkeit, im Genpool des Apfels Erbanlagen zu finden, die ihn widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten machen, um so schließlich zu neuen resistenten Sorten zu kommen. Seit zwei Jahren wurden im Genbanksortiment des Julius Kühn-Instituts keine Spritzungen mit Pflanzenschutzmitteln (Fungizide) vorgenommen. Deshalb ist nun an den Bäumen der verschiedenen Sorten der Befall mit Schorf- und Mehltau besonders gut sichtbar. Dem gegenüber präsentiert der Apfelzüchter vom JKI die neuen pilzwiderstandsfähigen Apfelsorten aus Pillnitz, erkennbar an den Namen, die mit "Re" beginnen, wie etwa Rekarda oder Recolor.

Gemeinsam mit den lokalen Partnern vom "Grünen Forum Pillnitz" laden die Züchter und Forscher des Julius Kühn-Instituts in Dresden zum Informationstag rund um den Apfel, u. a. mit
- Führungen im Versuchsfeld,
- Sortenbestimmung,
- Sortenverkostung,
- Pflanzenschutzberatung,
- Stand der Grünen Liga - und vielem mehr

Ort: JKI-Gewächshaus, Lohmener Str. 10 (Tor 1), 01326 Dresden-Pillnitz

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.