PanAmerican Seed: Überreicht jährliche Beacon®-Spende

PanAmerican Seed® freut sich bekannt zu geben, dass seit der Markteinführung der krankheitsresistenten Impatiens Beacon®-Serie im Jahr 2020 ein Teil des Erlöses sieben wohltätigen Organisationen zugute kam, wobei die Geldspenden zusammen auf insgesamt 265.000 Euro anstiegen.

PanAmerican Seed® überreicht die jährliche Beacon® Impatiens-Spende an FARA und kündigt neue Charity-Aktion für 2024 an.

Anzeige

Im vergangenen Herbst rückte der Verkauf von Impatiens-Beacon®-Saatgut den Kampf gegen die Friedreich-Ataxie (FA) in den Mittelpunkt, eine degenerative neuromuskuläre Erkrankung, von der weltweit einer von 40.000 Menschen betroffen ist. Zwei FA Forschungsorganisationen – die Friedreich’s Ataxia Research Alliance (FARA US) und die fara Australia – erhielten Spenden in Höhe von insgesamt 66.000 Euro. Die Scheckübergabe für die USA fand am 4. November vor einer rideATAXIA-Spendenveranstaltung in der Nähe von Dallas, Texas, statt. Steven Engel, Regional Account Manager bei PanAmerican Seed®, überreichte den Scheck an Kyle Bryant, Gründer und Direktor von rideATAXIA, einer Spendenaktion, die unter anderem Fahrradtouren für CureFA.org organisiert: “Als Steven den Betrag verkündete und den Scheck überreichte, fielen bei einigen die Kinnladen herunter und es flossen definitiv einige Tränen. Mit der Spende und der Unterstützung von Impatiens Beacon haben wir unser Spendenziel für rideATAXIA Dallas erreicht. Es war wunderbar, das Jahr auf diese Art und Weise zu beenden!“

In der Gartensaison 2024 wird PanAmerican Seed® eine Partnerschaft mit einem Ortsverband der amerikanischen National Multiple Sclerosis Society eingehen, um deren Spendenaktionen zu unterstützen und einen Beitrag im Kampf gegen die Krankheit zu leisten, von der weltweit 2,8 Millionen Menschen betroffen sind. „Die National Multiple Sclerosis Society wird jeden Tag von ihrer Mission angetrieben: ‚Wir werden MS heilen und gleichzeitig die von MS betroffenen Menschen in die Lage versetzen, ihr Leben auf bestmögliche Art und Weise zu führen’,” so Cyndi Zagieboylo, Präsidentin und CEO der National MS Society. „Wir sind sehr dankbar, dass wir durch die Partnerschaft von PanAmerican Seed bei diesen Bemühungen unterstützt werden.”

„PanAmerican Seed musste in diesem Jahr einfach die Gelegenheit ergreifen, eine regionale Aktion zu starten, um das Bewusstsein für diese weltweit verbreitete Krankheit zu schärfen und die Aktivitäten im Kampf gegen MS zu unterstützen”, betont Sarah Makiejus, Global Marketing Manager für PanAmerican Seed®. „Wir alle kennen jemanden, der eine lebensverändernde Diagnose erhalten hat, und dass die Wahl für unser Charity-Projekt 2024 auf die MS Society gefallen ist, hat somit einen persönlichen Bezug. Durch farbenfrohe Gärten auf der ganzen Welt und die aktive Teilnahme an lokalen Spendenaktionen ist Beacon jetzt bereit, sich dem Kampf gegen MS anzuschließen und etwas zu verändern.”

Impatiens walleriana Beacon® - die Serie mit nachweislich hoher Resistenz gegen den Falschen Mehltau bei Impatiens, bringt mit ihrem Blütenreichtum die Freude an blühenden Gärten in schattigen Lagen auf der ganzen Welt zurück. Als Teil seiner speziellen Kampagne „Shine the Light“ hat sich PanAmerican Seed® verpflichtet, jedes Jahr einen bestimmten Prozentsatz seiner Einkünfte aus den weltweiten Saatgutverkäufen an eine andere Wohltätigkeitsorganisation zu spenden.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.