Nun auch Payback Punkte bei Baumarktriesen

Anzeige

OBI steigt in das Bonussystem des Marktführers Payback einOBI, die Nummer Eins der Bau- und Heimwerkermärkte, ist ein neuer offizieller Partner des Bonusprogramms PAYBACK: Seit heute belohnen 300 OBI Märkte in Deutschland Kunden mit PAYBACK Punkten. Für jeden Euro Umsatz gibt es somit schon für alle Weihnachtseinkäufe einen PAYBACK Punkt. Zusätzliche Vorteile genießen die Shopper, indem sie noch in diesem Jahr bei OBI an PAYBACK Promotions und Sonderaktionen teilnehmen können. Mit der angesehenen Handelsmarke OBI bietet PAYBACK seinen Mitgliedern einen bedeutenden Mehrwert und baut seine Marktführerschaft weiter aus. Das branchen- und medienübergreifende Bonusprogramm verbucht bereits über 12,5 Millionen eingesetzte Karten.

 

Seit dem Start im März 2000 haben PAYBACK Mitglieder mit der Karte über 7 Milliarden Euro ausgegeben und Boni im Gegenwert von rund 95 Millionen Euro gesammelt. PAYBACK Punkte gibt es mit nur einer Karte bei inzwischen zwei Dutzend renommierten Partnern wie AOL, DEA, dm-drogerie markt, Galeria Kaufhof und real,-. Durch dieses Partnerportfolio und immer wieder neue Angebote für die Nutzung der PAYBACK Karte kommen Mitglieder schnell zu Prämien und Bargeld.

 

„Mit PAYBACK können wir unseren Kunden einen bedeutenden Mehrwert und Nutzen bieten, da unterschiedlichste Handelspartner in das Programm einbezogen werden“, so der Aufsichtsratsvorsitzende der OBI Bau- und Heimwerkermärkte, Manfred Maus. Das Kaufverhalten der Konsumenten von heute sei oft unberechenbar und durch Sprunghaftigkeit gekennzeichnet. PAYBACK stoße hier in eine Lücke vor, indem es die Kunden wieder stärker an die Partnerunternehmen heranführe. „Der Vorteil dabei, mit nur einer Karte bei verschiedensten Unternehmen sowohl im klassischen Handel als auch online punkten zu können, ist unvergleichlich höher als bei einem firmenindividuellen Bonusprogramm“, so Maus. (OBI)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.