NL: Gärtner weniger von Subventionen abhängig

Im Gemüseanbau unter Glas wurde in den letzten sechs Jahren in den Niederlanden im Durchschnitt 13,8% der Betriebserträge durch Subventionen und Agrarzahlungen eingenommen.

Anzeige

Im Gemüseanbau unter Glas wurde in den letzten sechs Jahren in den Niederlanden im Durchschnitt 13,8% der Betriebserträge durch Subventionen und Agrarzahlungen eingenommen. Im Obstbau lag der Wert bei 11,2%. Damit bleiben diese Sektoren relativ weit hinter anderen landwirtschaftlichen Sektoren, in denen Subventionen einen größeren Anteil am landwirtschaftlichen Einkommen haben. Das geht aus einer Umfrage des Wirtschaftsministeriums hervor, die jetzt veröffentlicht wurde.

Danach erhielten Gemüsebaubetriebe, die im Gewächshaus produzierten, durchschnittlich 24.000 Euro Zuschüsse; Obstbaubetriebe durchschnittlich mehr als 5.000 Euro. Insgesamt ließen sich aber die verschiedenen Betriebe oder verschiedene Sektoren nicht direkt miteinander vergleichen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.