Mehrwegsystem Palettinos: Ökologisch & ökonomisch

Eines der wichtigen Themen während der Mitgliederversammlung der Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte e.V. (VDB) war das Mehrwegsystem Palettino.

Anzeige

Eines der wichtigen Themen während der Mitgliederversammlung der Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte e.V. (VDB), die kürzlich in Vechta stattfand, war das Mehrwegsystem Palettino, den Pfandpaletten, in denen Topfpflanzen produziert, transportiert und präsentiert werden können. Ökologisches Handeln in Verbindung mit ökonomischer Notwendigkeit ist schließlich für die grüne Branche ein überaus wichtiger Aspekt. Es gilt, Müllberge zu vermeiden, wo immer es möglich ist. Was heißt: Mehrweg-Verpackungen sind deutlich sinnvoller als Einweg-Paletten. Diese Erkenntnis des gesunden Menschenverstandes wurde schon vor zwei Jahren untermauert von einer europaweiten Studie der „Stiftung Initiative Mehrweg" zur Nachhaltigkeit von Verpackungssystemen. Eindeutiges Ergebnis dieser Studie war: Mehrweg-Transportsysteme (also die Palettinos) sind über das ökologisch Vorteilhafte hinaus auch das kostengünstigste und - über den gesamten Lebenszyklus betrachtet - auch das sicherste Transportsystem. Ökologie und Ökonomie gehen bei der Nutzung von Palettinos eine Symbiose ein.

Über die Entwicklung der Palettinos in den vergangenen zwei Jahren berichtete Franz Holthaus, Geschäftsführer des Palettino-Herstellers Technoplant, während der VDB-Mitgliederversammlung. Zwar hatte sich 2006 einer der großen Vermarkter Deutschlands für Einwegpaletten entschieden, was aber dem Erfolg der Palettinos keinen Abbruch tat. Inzwischen sind mehr als 27 Mio. Mehrwegpaletten im Umlauf. Eine Menge, die den Erfolg dieses Systems eindeutig belegt. „Sowohl für die Erzeuger als auch für den Blumenfachhandel sind Mehrweg-Palettinos ganz klar günstiger als Einwegpaletten", erläuterte Franz Holthaus. Der Unternehmer freut sich, dass auch Erzeuger und Vermarkter im benachbarten Ausland „zunehmend an Palettinos interessiert sind". Die VDB-Blumengroßmärkte werden das Mehrweg-System wegen seines wirtschaftlichen und vor allem auch ökologischen Nutzens weiterhin forcieren. (Quelle: Blumengroßmarkt Hamburg)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.