Karate WG mit erweitertem Anwendungsbereich

Anzeige

Insektizid gegen saugende und beißende Insekten langfristig zugelassen.Karate® WG ist mit erweitertem Anwendungsbereich zur Bekämpfung von saugenden und beißenden Insekten von der Biologischen Bundesanstalt für land- und Forstwirtschaft (BBA) für zehn Jahre neu zugelassen worden. Die Anwendung erfolgt gegen die wichtigsten Schädlinge in den Kulturen, Getreide, Raps, Mais, Kartoffel, Zuckerrübe, Futterrübe und im Grünland.

 

Das Unternehmen hebt hervor, daß ihr Insektizid durch den breiteren Umfang der zugelassenen Indikationen und der Einstufung als "nicht bienengefährlich" einen universellen Einsatz ermöglicht: Ein Vorteil für landwirtschaftliche Betriebe und die Warenbevorratung des Handels.

 

Karate® WG ist ein in Wasser dispergierbares Granulat. Es enthält 50 g/kg Lamda-Cyhalothrin, einen Wirkstoff aus der Gruppe der synthetischen Pyrethroide. Das Produkt ist nicht systemisch wirksam. Es entwickelt eine schnell einsetzende Fraß- und Kontaktwirkung. Mit einer vergleichsweise geringen Aufwandmenge von 100 bis 150 g/ha (je nach Anwendungsbereich) erfasst Karate WG sowohl saugende, als auch beißende Insekten. Wegen der rasch einsetzenden Wirkung umfasst die Zulassung auch die Anwendung gegen Blattläuse als Virusvektoren im Getreide. Lamda-Cyhalothrin ist im Sonnenlicht stabil und gewährleistet somit die für die Praxis notwendige Wirkungsdauer.

 

Karate WG ist mit allen gängigen Fungiziden mischbar und kann auch mit zahlreichen Herbiziden und Insektiziden in Tankmischung entsprechend der Gebrauchsanleitung arbeitssparend eingesetzt werden.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.