HDE-Umfrage: Handel engagiert sich für Nachhaltigkeit

Eine Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE) zeigt, dass Nachhaltigkeit bei deutschen Handelsunternehmen eine große Rolle spielt.

Nachhaltigkeit spielt für den Handel eine wichtige Rolle. Bild: GABOT.

Anzeige

In deutschen Handelsunternehmen spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle. Das geht aus einer Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE) hervor, die im November unter rund 350 Unternehmen aus unterschiedlichen Handelsbranchen durchgeführt wurde.

Demnach misst die Mehrheit der Befragten dem Thema Nachhaltigkeit eine große Bedeutung bei. Über 60% halten das Thema für „sehr wichtig“ oder „eher wichtig“. „Immer mehr Kunden entscheiden sich beim Einkaufen für nachhaltige Produkte, nachhaltige Unternehmen, nachhaltige Konzepte. Das hat der Handel vor Jahren erkannt und engagiert sich entsprechend“, so Antje Gerstein, HDE-Geschäftsführerin für Nachhaltigkeit.

Fast 90% der befragten Unternehmen rechnen damit, dass Nachhaltigkeit in den nächsten drei Jahren an Bedeutung gewinnen wird. Sie gaben an, sich weiterhin finanziell in diesem Bereich engagieren zu wollen. Trotz der Coronakrise plant mehr als die Hälfte der befragten Handelsunternehmen sogar, ihre Investitionen in Nachhaltigkeit in den nächsten drei Jahren zu steigern. Laut HDE-Umfrage hat die Pandemie eher geringe Auswirkungen auf das Nachhaltigkeitsverständnis der Unternehmen. „Nachhaltigkeit ist eines der zentralen Themen, die den Handel branchenübergreifend begleiten werden. Eine Investition in Nachhaltigkeit ist daher eine Investition in die Zukunft“, so Gerstein weiter.

Zu den Ergebnissen der HDE-Umfrage: bit.ly/2J5ErP2 (HDE)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.