GrootGroenPlus: Mehr internationale Fachbesucher

Es ist wichtig, die richtigen Besucher für die Aussteller zur Messe zu bringen. Deshalb hat sich der Vorstand zu einer Fortsetzung der Ziele 2016 im Jahr 2017 entschlossen.

Anzeige

Es ist wichtig, die richtigen Besucher für die Aussteller zur Messe zu bringen. Deshalb hat sich der Vorstand zu einer Fortsetzung der Ziele 2016 im Jahr 2017 entschlossen. So wird wieder auf das Anlocken von mehr internationalen Fachbesuchern gesetzt. Unter anderem für sie sind wieder die Arrangements verfügbar, dabei wird es diesmal mehr Aufmerksamkeit für Maßarbeit bei Gruppenreisen geben. Zudem erhalten die Gärtner/Landschaftsarchitekten neuerlich viel Aufmerksamkeit. So werden mehr Anwendungen der Lieblingspflanzen auf der Messe zu sehen sein. Andere Aspekte, die 2017 umgesetzt werden, sind eine Erweiterung der Bibliothek sowie ein zentralerer Ort für sie zur Förderung der Wissensentwicklung und -vermittlung. Selbstverständlich möchte die GGP die gastfreundliche, gemütliche Atmosphäre auf der Messe beibehalten. Die Zusammenarbeit mit Gärtnerverbänden, Partnern und Medien im In- und Ausland wird fortgesetzt.

Neben den festen PR-Teilen, die im PR-Plan auf die Ziele abgestimmt werden, werden auch neue Ideen ausgearbeitet, um mehr internationale Besucher anzulocken. Natürlich fällt der Startschuss für die Aktivitäten schon weit vor der Fachmesse, sodass optimal vom PR-Wert profitiert werden kann.

Die GrootGroenPlus 2017 findet vom 4. bis 6. Oktober in Zundert statt. Eine Anmeldung ist über das digitale Anmeldeformular auf der Website www.grootgroenplus.nl möglich. Wünsche werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens bearbeitet, eine frühe Anmeldung lohnt sich also!

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.